3.10. – 15.30 Uhr. Am Samstag empfängt Aufsteiger FSV Bissingen den FC Nöttingen. Hierbei will der Aufsteiger seine Serie Zuhause fortsetzen. Nöttingen will mit einem Erfolg an die Spitze der Tabelle.

Bissingen konnte aus den ersten neun Partien 14 Punkte holen. Mit dieser Ausbeute kann der Aufsteiger zufrieden sein. Vor allem Zuhause ist das Team bisher stark und sicherte sich zehn von zwölf Punkten. Hierbei sind die Schwaben im eigenen Stadion noch ohne Gegentreffer.

Nöttingen liegt in der Tabelle auf Position 2, hat aber eine Partie weniger als Hollenbach. Aus acht Partien konnte Nöttingen 22 Punkte holen. Das Team gewann alle drei Auswärtspartien und erzielte in acht Partien bereits 28 Treffer. Zuletzt gab es gegen KSC II einen deutlichen 5:0-Erfolg.

Der FC Nöttingen ist der große Favorit auf den Aufstieg. Bis auf Dobros (Offenbach) hat kein Spieler die Nöttinger trotz des Abstiegs verlassen. Die Qualität spricht eindeutig für den FC Nöttingen. Trainer Michael Witter muss auch keine nennenswerten Ausfälle verzeichnen. Sollte Nöttingen keinen rabenschwarzen Tag erwischen, dann werden die nächsten drei Punkte eingefahren.

Tipp: Nöttingen, Quote 1,75 (Bet 365)