2.Bundesliga: Union Berlin – SC Paderborn

24.10. – 13 Uhr. An der Alten Försterei im Berliner Stadtteil Köpenick treffen Union Berlin und der SC Paderborn aufeinander. Beide Mannschaften können mit dem bisherigen Verlauf der Saison nicht zufrieden sein. Mit einem Erfolg könnte sich eines der beiden Teams zumindest vom unteren Teil der Tabelle verabschieden.

Mit einer Bilanz von 2-5-4 können die Eisernen nicht zufrieden sein. Das Torverhältnis von 20:20 zeigt wo der Schuh Drück. 20 Gegentreffer sind eindeutig zu viel. In der heimischen Arena blieb man noch nicht ohne Gegentreffer. Allerdings erzielten die Eisernen in fünf der vergangen sechs Spiele mindestens zwei Tore.

Stefan Effenberg übernahm die Mannschaft und feierte gegen Braunschweig gleichen einen Sieg. Ein durchaus wichtiger Sieg. Denn in der Tabelle liegt der Absteiger auf Rang 15. In den vergangenen vier Auswärtspartien klappte es mit dem Tore schießen nicht.

Wir tippen darauf, dass beide Mannschaften einen Treffer erzielen. Die Eisernen sind für Tore gut in dieser Saison. Die Ostwestfalen haben durch ihren neuen Trainer neue Motivation geschöpft und werden Auswärts nicht ängstlich agieren.

Tipp für das Spiel Union Berlin- SC Paderborn:

Beide Teams treffen, Quote 1,65

_____________________________________________________________________________

Bundesliga: Mainz 05 – Werder Bremen

[wpse_match_title id=“2886″]

24.10. – 15.30 Uhr. In der Mainzer Coface-Arena empfängt Mainz 05 den SV Werder Bremen. Beide Mannschaften verloren am vergangenen Spieltag. Für die Mainzer könnte die Partie richtungsweisend werden, da man derzeit im Niemandsland steht. Die Gäste aus dem Norden stehen nach fünf Niederlagen bereits gewaltig unter Druck.

Mainz kassierte gegen den BVB bereits die fünfte Niederlage in dieser Saison. Dies war die dritte Niederlage in den vergangenen vier Spielen. Fünf Niederlagen stehen fünf Siege gegenüber. Remis spielten die Rheinhessen noch nicht. Mit einem Erfolg könnten sich die Mainzer nach oben orientieren.

Nach vier Spielen hatte Werder bereits sieben Punkte auf dem Konto. Bei dieser Punktzahl blieb es allerdings. Denn zuletzt gab es fünf Niederlagen in Serie bei einem Torverhältnis von 1:8. Eine weitere Niederlage würde einen neuen Vereinsrekord bedeuten. Deshalb zählt es für die Hanseaten nun wieder in die Spur zurückzukehren, sonst könnte es allmählich auch für Trainer Skripnik eng werden.

Vor einem Jahr schaffte es Bremen die Negativserie ausgerechnet in Mainz beenden. Auch wenn Werder zuletzt nicht stark aufspielte, sehe ich die Hanseaten nicht als Außenseiter und traue ihnen einen Zähler zu.

[wpse_team_form id=2790] [wpse_team_form id=2796]

Unser Tipp für Mainz 05 gegen Werder Bremen

Doppelchance X2
Quote 1,75