ESL Pro League S11 – Donnerstag, 26.03.2020

Die elfte Saison der ESL Pro League S11 wird 2020 erstmals Online ausgetragen. Nachdem bis Dienstag die ersten beiden EU Runden gespielt wurden, geht es ab Donnerstag mit EU und NA weiter.

FaZe – TYLOO

Von FaZe hat man nach der Niederlage gegen NaVi bei der IEM Katowice seit gut einem Monat nichts mehr gesehen. Bis zu diesem Lose konnte FaZe 2020 allerdings überzeugen. FaZe wird sich wohl mit mouse um den Gruppensieg streiten und wird sicherlich mit einem Start ins Turnier starten wollen.

Tyloo gehört aus meiner Sicht immer zu den schwieriger einzuschätzenden Teams. In Asien gehören die Jungs zu den besten Teams, auf internationaler Bühne kann man aber bis auf kleinere Ausrufezeichen selten glänzen.

Vom Spiel kann man nicht allzu viel erwarten. Die Sprachbarriere bei Tyloo ist seit Jahren ein offenes Geheimnis. Gegen Internationale Größen wie FaZe reicht es deswegen meist nicht. Gerade durch den Austausch von BnTeT durch xeta schätze ich das Team nochmal schlechter ein. Tyloo wird zudem Nuke bannen, daher hat FaZe mit Inferno schon mal einen riesen Vorteil. Erwarte Overpass und Train als Pick von Tyloo und Mirage als eventuelle dritte Map. In der Konstellation sehe ich FaZe deutlich gewinnen.

Die Quoten spiegeln diese Einschätzung leider auch voll und ganz wieder. Die 1.10 Q auf ML Sieg FaZe hat kaum Value. Ich rechne hier stark mit einem 2:0. Da FaZe die zweite Map picken wird und ich hier von Inferno ausgehe, kann man hier auf unter Runden setzen.

Tippempfehlung: Map 2 – Sieg FaZe und unter 26,5 Runden – Quote 1.7

100 Thieves – Swole Patrol

Auch von 100T hat man nach der IEM Katowice auf internationaler Bühne nichts mehr gesehen. Mit dem Viertelfinale dort hat man die Erwartungen aber erfüllt. Auch sonst macht das Team einen soliden Eindruck in 2020.

SP hat sich nach der Entlassung des kompletten eUnited Teams dessen Spieler sichern können. Man sollte sich aber von den guten Statistiken nicht täuschen lassen, da das Team ihre Siege meist gegen Unterklassige Teams holt. Gegen etwas größere Namen ist oft kein Land in Sicht.

Ähnlich wie FaZe sollte auch dieses Match eine recht deutliche Nummer werden. Während 100T sich regelmäßig mit den besten Teams der Welt messen kann (und dort überzeugt), bespielt SP meist nur unterklassige Teams. Die 1.16 Q auf Sieg 100T ist gerecht und ich erwarte hier auch einen klaren 2:0 Sieg. Als Map auf jeden Fall Nuke, bei den weiteren Karten wird es sicherlich drauf ankommen, was 100T in der freien Zeit trainiert hat. Könnte mir Vertigo / Inferno gut vorstellen.

Tippempfehlung: Sieg 100T  2:0 – Quote 1.55

Liquid- MIBR

Liquid konnte bei der IEM in Katowice nicht überzeugen und verlor früh im Turnier gegen NaVi. Nach dem überragenden Jahr 2020 musste man in den letzten Monaten einige Plätze in der Weltrangliste hergeben.

MIBR ist das einzige Team am heutigen Tag, das man die letzten Wochen auf einem Turnier verfolgen konnte. Beim Flashpoint Invitational konnte das Team nach einer Niederlage zu Beginn gegen Chaos drei Siege in Folge feiern.

So eindeutig wie die Buchmacher sehe ich dieses Matchup nicht. MIBR konnte sich die letzten Wochen bereits ordentlich präsentieren und einspielen. Da MIBR die erste Map picken darf erwarte ich mir vor allem hier eine knappe Partie. Da Liquid Train als Perma Bann spielt, erwarte ich hier Overpass oder Nuke. Auf beiden Maps traue ich sowohl Liquid als auch MIBR mindestens 9 Runden zu.

Tippempfehlung: Map 1 – Gesamtzahl Runden über 24,5 – Quote 1,56