Preview ATP New York 🇺🇸

Auf schnellen schwarzen Indoor-Courts findet seit dieser Woche die dritte Ausgabe des Turniers im New Yorker Vorort Uniondale statt. Titelverteidiger ist Reilly Opelka, welcher bei diesem Turnier in 2019 seinen ersten ATP-Titel feiern durfte.

18:00 Uhr | Kyle Edmund 🇬🇧 (62.) Dominik Köpfer 🇩🇪 (94.)

Edmund hat natürlich den viel größeren Namen als Köpfer und ist daher auch der Favorit in diesem Match-Up. Trotzdem vertraue ich dem Briten nicht, dessen Selbstvertrauen irgendwann im letzten Jahr komplett verlorengegangen ist. Spielerisch hat er alle Waffen um einer der Topfavoriten dieses Turniers in guter Verfassung zu sein, aber seine mentale Schwäche hindert ihn immer wieder daran, auch enge Spielsituationen für sich zu entscheiden. Köpfer nahm Schnur ohne Probleme auseinander und könnte auch Edmund Schwierigkeiten bereiten. Der Deutsche fühlt sich auf schnellen Indoor-Courts wohl und daher würde ich hier höchstens live einsteigen.

19:30 Uhr | Jason Jung 🇹🇼 (131.) Cameron Norrie 🇬🇧 (59.)

Hier hatte ich auf eine schöne Außenseiterquote für den amerikanischstämmigen Taiwanesen Jung gehofft. Gegen Anderson spielte er ein außerordentlich starkes Match und besiegte den Südafrikaner verdient in zwei Sätzen. Zudem gewann er das bislang einzige H2H zwischen ihm und Norrie 2017 klar in zwei Sätzen. Der Brite struggelte ganz schön gegen den Collegespieler Shi und muss sein Level ganz klar steigern, um hier Chancen zu haben. Während Jung in seiner Karriere sogar eine höhere Winquote auf Indoor als Norrie hat, ist der Brite dem Taiwanesen in den Hold/Break Statistiken jedoch überlegen. Für mich ist dies ein absolutes 50/50 Spiel und diese Quoten haben die Bookies inzwischen auch fair vergeben.

21:00 Uhr | Reilly Opelka 🇺🇸 (40.) Yoshihito Nishioka 🇯🇵 (64.)

Auf den ersten Blick spricht natürlich alles für eine Wette auf Reilly Opelka, der hier der amtierende Titelverteidiger ist und als Servebot der höchsten Güteklasse eigentlich perfekt für die schnellen Courts in New York gemacht sein sollte. Auf den zweiten Blick konnte der 2,11 m Riese jedoch seit Oktober kein Match mehr gewinnen. Nishioka hatte gegen Laaksonen wieder einen seiner typisch inkonstanten Auftritte und verlor den zweiten Satz willkürlich mit 0:6, bevor er dann im dritten Satz wieder dominierte. Ich bin ein Fan des kleinen Japaners, der an guten Tagen vielen Gegnern das Leben schwermachen kann. Natürlich ist Opelka hier auf diesen Courts der Favorit, aber eine Niederlage von ihm würde mich ehrlich gesagt nicht wirklich wundern. Sobald der Ball in der Rally ist, ist der Japaner dem US-Amerikaner haushoch überlegen. Sollte Opelka einen schlechten Tag mit seinem Service erwischen, hat der Japaner gute Chancen.

01:30 Uhr | John Isner 🇺🇸 (18.) Jordan Thompson 🇦🇺 (63.)

Jordan Thompson hat echt Lospech: Nachdem er mit Karlovic bereits den ersten Servebot ausgeschaltet hat, erwartet ihn nun der nächste. Das Spiel gegen Isner sollte wieder einige Tiebreaks beinhalten und könnte, wenn der US-Ami sich noch nicht wirklich von seiner Verletzung bei den Australian Open erholt hat, enger gestaltet werden.Trotzdem sehe ich einen fitten Isner im Endeffekt gegen Thompson vorne.

Tippspiel:

Jason Jung 🇹🇼 Cameron Norrie 🇬🇧