Preview ATP New York 🇺🇸

Auf schnellen schwarzen Indoor-Courts findet seit dieser Woche die dritte Ausgabe des Turniers im New Yorker Vorort Uniondale statt. Titelverteidiger ist Reilly Opelka, welcher bei diesem Turnier in 2019 seinen ersten ATP-Titel feiern durfte.

18:00 Uhr | Miomir Kecmanovic 🇷🇸 (54.) Paolo Lorenzi 🇮🇹 (116.)

Hier werden wir ein echtes Duell “Jung gegen Alt” sehen, in dem Lorenzi sogar der Vater von Kecmanovic sein könnte. Der 20-jährige Kecmanovic ist weiter auf der Jagd nach seinem ersten ATP-Titel und hatte in Runde 1 wenig Probleme mit dem angeschlagenen Paul, der sich während des Matches über Rückenprobleme beschwerte. Lorenzi lag in einem verrückten Match bereits mit Satz und Break hinten, bevor Petrovic völlig zusammenbrach und 11 Spiele am Stück verlor.

Kecmanovic und Lorenzi duellierten sich im letzten Jahr bei den US Open in einem epischen Fünf-Setter, wo sich der Italiener in fünf Stunden durchsetzte und all seine Erfahrung spielen ließ. Trotzdem hat er auf Indoor-Hardcourt eine negative Karrierebilanz und bekommt mit Kecmanovic nun den ersten stärkeren Gegner vorgesetzt. Auf schnelleren Courts könnte die Power und Präzision von Kecmanovics Grundschlägen etwas zu viel für den Italiener werden. Die 1,33 Q auf den Serben ist mir trotzdem (auch aufgrund des H2H) viel zu klein geraten. Nach einer Überraschung möchte ich nach Lorenzis schlechtem Start gegen Petrovic gestern aber auch nicht suchen. No Bet.

19:30 Uhr | Andreas Seppi 🇮🇹 (98.) Steve Johnson 🇺🇸 (75.)

Für dieses Spiel gibt es eine Analyse in der Premiumgruppe.

01:30 Uhr | Soonwoo Kwon 🇰🇷 (84.) Milos Raonic 🇨🇦 (32.)

Kwon überraschte mich mit seiner Standhaftigkeit gegen Soeda. Nachdem der zweite Satz weg war, hätte ich mir vorstellen können, dass er auch das Spiel wegwirft. Trotz Jetlag und wenig Anpassungszeit muss man diese Leistung erstmal bringen. Gegen Raonic wird es eindeutig schwerer werden. Der Kanadier bestreitet sein erstes Match seit den Australian Open, wo er einen sehr starken Eindruck hinterließ. Für mich ist ein topfitter Raonic immer ein Contender auch für größere Turniere auf schnelleren Courts. Natürlich ist er auch hier in New York der große Titelfavorit (habe ihn in einer Langzeitwette) und sollte daher den nicht zu 100 % frischen Kwon schlagen.

03:00 Uhr | Marcos Giron 🇺🇸 (113.) Ugo Humbert 🇫🇷 (43.)

Giron spielt normalerweise auf Challengerlevel und hatte hier wirkliches Losglück gegen den völlig außer Form spielenden Sock, der trotzdem weiter sinnlos Wildcards für USTA-Events bekommt. Nun kommt mit Humbert ein viel stärkerer Gegner um die Ecke. Der junge Franzose gewann in diesem Jahr bereits seinen ersten ATP-Titel und ist aktuell voller Selbstvertrauen unterwegs. Zusammen mit seinem starken Aufschlag sehe ich wenig Chancen, wie Giron hier Druck ausüben sollte. Die Quoten sind mir trotzdem zu klein, da Amerikaner generell zuhause über sich hinauswachsen.

Tippspiel:

Miomir Kecmanovic 🇷🇸 Paolo Lorenzi 🇮🇹