M I K E M O R R I S from Sedro Woolley, USA, Seattle Seahawks vs Chicago Bears, 22 August 2014 IMG 4490 (15061835806), CC BY-SA 2.0

NFL Tipp Browns – Seahawks

NFL Tipp Browns – Seahawks

Analyse Cleveland Browns

Der Hype um die Cleveland Browns ist nach der enttäuschenden Vorstellung bei den San Francisco 49ers erstmal vorbei. Nach der herben 31-3 Niederlage im Monday Night Game stehen die Browns bei 2-3. Spielentscheidend war die Defense der 49ers, die vier Turnover erzwang. QB Baker Mayfield, der im Spiel nur enttäuschende 100 Passing Yards und gleich zwei Interceptions warf, wurde vor allem von Rookie Nick Bosa gewaltig unter Druck gesetzt. Im gesamten Spiel machte die Offense der Browns schlappe 180 Yards Raumgewinn und neun First Downs.

Mit 18,4 Punkten pro Spiel belegen die Browns nur den 25. Platz in der NFL. Trotz der Verpflichtung von Odell Beckham Jr. hakt es an allen Ecken und Enden. Baker Mayfield, der immerhin ein ehemaliger #1 Pick ist, bringt bislang nur 55% seiner Pässe an und hat bei vier Touchdowns schon acht Interceptions geworfen. Einziger Lichtblick scheint nur RB Nick Chubb zu sein, der in 94 Carries 485 Yards machte. Die Offensive der Browns muss also weiter über Chubb laufen, bis Mayfield ein bisschen mehr Konstanz in sein Spiel bringen kann.

Analyse Seattle Seahawks

Die Seattle Seahawks sind mit 4-1 in die Saison gestartet und allen voran ihr Quarterback Russell Wilson zeigt bärenstarke Leistungen. Er ist der erste QB in der Super Bowl Ära, der 1.400 Yards, 12 TDs und keine Interception nach den ersten fünf Spielen vorweisen kann. Zudem bringt er 73% seiner Pässe an, was ligaweit einsame Spitze ist. Und obwohl Wilson derart gute Leistungen bringt, ist das Rushing Game ein ganz wichtiger Faktor bei den Seahawks. Durchschnittlich laufen sie den Ball 30 Mal pro Spiel. Öfter laufen nur die 49ers, die Colts und die Ravens. Dies könnte gegen die anfälligen Browns ein Schlüssel zum Erfolg sein.

Der knappe und letztendlich glückliche 30:29-Sieg über die Divisionsrivalen von den LA Rams, die das spielentscheidende Field Goal vergaben, verschafft den Seahawks eine gute Ausgangsposition hinter den San Francisco 49ers in der NFC West. Trotzdem wurden die Schwächen in der Seahawks‘ Defense deutlich. Die teilweise wackelige Secondary zog ein ums andere Mal gegen Cooper Kupp und Gerald Everett den Kürzeren. Wenn Mayfield einen guten Tag erwischt, könnten hier ebenfalls Räume für OBJ und Jarvis Landry zu finden sein.


Wettempfehlung zu NFL Tipp Browns – Seahawks

Die Seattle Seahawks gehen als leichter Favorit in diese Partie. Mit einem Russell Wilson in dieser Verfassung werden die Cleveland Browns ihre Probleme bekommen, auch wenn sie in der Passing Defense bislang gute Leistungen gezeigt haben. Hinzu kommt, dass die Seahawks ein sehr lauflastiges Spiel haben und die Browns genau dort ihre Schwachstelle haben. In drei der fünf Partien ließen sie 120 Yards oder mehr zu und nur vier Teams sind in dieser Hinsicht schlechter einzuordnen. Es kommt für die Browns wie erwähnt darauf an, ob Mayfield Turnover vermeiden kann und sie über ihr Laufspiel ins Spiel finden können. Schlussendlich gehe ich von einem Sieg der Seahawks aus wofür uns die Buchmacher eine Quote von 1,80 anbieten.

Wettempfehlung zu NFL Tipp Browns – Seahawks

Tipp: Sieg Seahawks – Quote: 1,80 (Stand: 11.10.2019 – 14:00 Uhr)

Einsatz 2/10