Am 22.07.2021 starten die olympischen Spiele. Als zweites Spiel erwartet uns direkt ein echter Kracher. Mexiko fordert Frankreich in Tokio heraus. Anpfiff der Partie ist um 10 Uhr deutscher Zeit. Wie die Vorzeichen für dieses Spiel stehen, seht ihr in unserer Mexiko – Frankreich Experten Analyse.

 
 

Tokyo Stadium, Tokio , Japan

Mexiko - Frankreich Experten Analyse
Foto: commons.wikimedia.org

Mexiko – Frankreich Preview

Mexiko – Frankreich Preview: Mexiko qualifizierte sich im Frühjahr in einem Ausscheidungsturnier. Sie überstanden die Gruppenphase gegen die USA, Costa Rica und die Dominikanische Republik ohne Punktverlust. Im anschließenden Halbfinale trafen sie auf Kanada. Klar war: Nur der Sieger dieser Partie ist in Tokio dabei. Die Mexikaner gewannen das Spiel mit 2:0, sicherten sich damit das Ticket für Olympia und gewann das in diesem Fall bedeutungslose Finale gegen Honduras im Elfmeterschießen. Das könnte ein großer Vorteil für dieses Turnier sein, schließlich haben sie in dieser Konstellation schon einige Spiele unter Wettkampfbedingungen absolviert.

Mexiko greift fast ausschließlich auf Spieler aus der heimischen Liga MX zurück. Auch das ist ein Vorteil, da sie während der Corona Pandemie auf keine Einreisebestimmungen angewiesen waren. Damit konnte sie einige Trainingseinheiten mehr absolvieren als andere Länder. Der einzige Legionär ist Diego Lainez von Betis Sevilla. Der bekannteste Name im mexikanischen Kader ist sicherlich Guillermo Ochoa. Er bestritt 114 Spiele für die A-Nationalmannschaft und soll die Truppe anführen.

Mexiko – Frankreich Prognose

Mexiko – Frankreich Prognose: Frankreich war, als Halbfinalist der U19-Europameisterschaft 2019, automatisch für Tokio qualifiziert. Dieses Halbfinale verloren sie mit 4:1 gegen den späteren Sieger Spanien. Somit geht die Mannschaft ohne jegliche Wettkampfpraxis ins Turnier und hat nur die wenigen Trainingstage zur Vorbereitung.

Frankreich ist bekannt für ihren großen Pool an Talenten. Die großen Namen sind jedoch in Tokio nicht vertreten. Dafür bringen die Erfahrenen ausreichend Qualität mit. Zwei davon laufen in der kommenden Saison in der mexikanischen Liga auf. Florian Thauvin wechselt von Olympique Marseille zu Tigres UANL und schließt sich Landsmann Andre-Pierre Gignac an, der ebenfalls bei Olympia dabei ist. Als dritter Ü23 Spieler ist Teji Savanier mit an Bord. Den Fans der Bundesliga wird zudem auch Lucas Tousart ein Begriff sein. Er wechselte letzten Januar für 25 Millionen Euro zur Hertha, anschließend aber direkt wieder an Olympique Lyon ausgeliehen.


Empfehlung Mexiko – Frankreich

Empfehlung Mexiko – Frankreich: Mexiko präsentierte sich bei Qualifikationsturnier bestens und schlug mit den USA und Kanada auch zwei qualitativ stärkere Teams. Mit Frankreich kommt auf dem Papier aber nochmal ein anderes Kaliber auf die Mexikaner zu, wenngleich bei Frankreich die großen Namen nicht mit dabei sind. Andernfalls wären sie sicher der absolute Topfavorit im Turnier. So werden sie gegen eingespielte Mexikaner keine einfache Auftakthürde haben. Frankreich wird die Gruppenphase nutzen müssen, um sich zu finden. Das Weiterkommen wird gegen Japan und Mexiko aber sicherlich kein Selbstläufer. Ich erwarte ein ausgeglicheneres Match, als die Quotenverteilung aussagt und traue den Mexikanern hier mindestens ein Tor zu.

Tipp: Beide Teams treffen, Quote 2.0

Einsatz: 3 / 10

Mr Green

Schaut auch in der Premium-Gruppe vorbei!

Tipsterio berichtet über jedes Spiel der deutschen Olympiamannschaft. Ein Blick auf die Seite empfiehlt sich. Hier findest du täglich gratis Wett Tipps und eine ausführliche Analyse.

Optimal, um euren Sportwetten Bonus bei eurem Sportwetten Anbieter umzusetzen und durch die Brasilien – Deutschland Experten Analyse Gewinne einzufahren.

Auf der Suche nach einer weiteren Wettempfehlung? Dann schau dir jetzt die Videos von Jan Maack aka QuotenWilly an:

https://www.youtube.com/user/quotenwilly/videos