Italien – Polen

Italien – Polen Tipp, Prognose

Analyse Italien

Italien ist in dieser Nations-League Gruppe noch ungeschlagen. Aus den ersten vier Begegnungen holten sie allerdings nur sechs Punkte. Drei Mal spielen sie Remis und einen Sieg konnten sie einfahren. In den Niederlanden konnten sie die Partie mit 0:1 für sich entscheiden. Ansonsten haben sie gegen Bosnien, Polen und den Niederlanden jeweils einmal Unentschieden gespielt. Vor einigen Tagen haben sie ein Testspiel gegen Estland absolviert. Dieses wurde souverän mit 4:0 gewonnen. Der Freiburger Grifo konnte sich hier zwei Mal in die Torschützenliste eintragen und somit einen guten Eindruck beim Trainer hinterlassen. Eventuell bekommt er daher gegen Polen auch einige Minuten Spielzeit. Die großen Stars der Italiener wurden allerdings allesamt geschont und werden in dieser Begegnung erstmals in der Länderspielpause im Kader stehen. Beispielweise haben Jorginho, Donnarumma und Immobile nicht im Kader gestanden.

Analyse Polen

Polen hat in dieser Nations-League Gruppe aktuell die Tabellenführung. Aus den ersten vier Begegnungen konnten sie sich sieben Punkte erkämpfen. Sie haben ein Spiel verloren, ein Spiel Remis gespielt und zwei Mal gewinnen können. Ihre einzige Niederlage war gegen die Elftal. Gegen Oranje verloren sie mit 1:0. Gegen Italien konnten sie bereits im Hinspiel einen Punkt holen und ein nervenaufreibendes 0:0 ergattern. Gegen Bosnien-Herzegowina konnten sie 1:2 und 3:0 gewinnen. Vor einigen Tagen haben sie ein Testspiel gegen die Ukraine absolviert. Dieses konnten sie souverän mit 2:0 gewinnen. Aber auch wie bei allen Teams, sagen diese Testspiele quasi nichts aus, da die A-Elf nahezu nie im Aufgebot ist. Lewandowski hat gegen die Ukraine beispielweise genauso gefehlt, wie ihr Keeper Sczezcny.

Prognose zu Italien – Polen

Italien und Polen sind Qualitativ eigentlich schon ein Stück weit auseinander. Italien hat nach ihrem Umbruch nun einen ziemlich starken Kader zusammen, aber die Ergebnisse passen noch nicht wirklich. Gegen Bosnien und Polen konnten sie in der Hinrunde nur Remis spielen. Polen kommt als Tabellenführer nach Italien und hat mit Lewandowski den vielleicht größten Unterschiedspieler in dieser Partie in ihren Reihen. Ich gehe davon aus, dass es eine spannende Partie wird und Polen durchaus für eine Überraschung gut sein könnte. Daher empfehle ich das X2 auf Polen anzuspielen.

Wett Empfehlung Italien – Polen

Tipp: X2@ 2,25 (Stand: 14.11, 11 Uhr)

Einsatz: 2/10

<a

n