Hertha BSC Berlin – VfB Stuttgart

Tipp Hertha BSC Berlin – VfB Stuttgart

Olympia Stadion, Berlin, Deutschland, ?. Zuschauer

Am Samstag Nachmittag geht es endlich weiter in der Bundesliga. Berlin empfängt im Olympia Stadion den Aufsteiger aus Stuttgart.

Analyse Hertha BSC Berlin

Berlin steht nach dem dritten Spieltag mit drei Punkten und einem Torverhältnis von 8:8 auf dem 13. Platz. Natürlich sagt der Platz so früh in der Saison noch gar nichts aus. Bisher gab es zwei Niederlagen und einen Sieg. Am vergangenen Spieltag ging es für die Hauptstädter beim Rekordmeister aus München ran. Ein wirklich aufregendes und spanendes Spiel mit vielen Aktionen auf beiden Seiten. Mit 4:3 konnte sich Bayern durchsetzen, ein knappes Ergebnis, wenn man sich nun jedoch mal die expected Goals anschaut wird dieses Spiel dann doch etwas klarer. Hier haben wir einen Wert von 3,9:1,3. Somit war Berlin extrem effektiv in Ihren Abschlüssen, München aber deutlich überlegen. Diese Werte sind nicht das Hauptaugenmerk, jedoch eine Variable die man immer mit einbeziehen sollte. Für das Spiel am kommenden Samstag gegen Stuttgart prognostizieren wir hier ein enges Spiel. Rechnerisch und Statistisch gehen erwarteten wir ein 1,55:1,33.

Klar muss man auch hier sehen, dass es nur eine Größe von vielen ist, zeigt uns aber schon eine gewisse Richtung in die es geht. Wir haben ein ausgeglichenes Spiel mit leichtem Vorteil für die Berliner. Hertha traf in der vergangenen Saison in 12/17 spielen mindestens einmal. Auf der anderen Seite kassierte man in 11/17 Spielen mindestens einen Gegentreffer. Weitere Auffälligkeiten sind die vielen Team Karten, die Berlin in Heimspielen erhält. Wir sprechen von einem Schnitt von 2,59! Es gab lediglich zwei Spiele in denen man nur eine gelbe Karte gegen sich erhielt. In der aktuellen Spielzeit stehen die Berliner schon bei sechs gelben Karten, drei davon gab es beim ersten Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt. Weiterhin ist ein auffälliger Wert, dass man selber sehr wenige Ecken erhält, in der vergangenen Saison sprechen wir von einem Schnitt von 3,59. Insgesamt gab es nur 6/17 Spiele die mit mehr als 9,5 Ecken endeten.

 

Analyse VfB Stuttgart

Die Stuttgarter stehen nach dem dritten Spieltag mit vier Punkten und einem Torverhältnis von 7:5 auf dem 8. Platz. Die Bilanz für den Aufsteiger sieht bis dato ganz gut aus, drei Spiele, Ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage stehen auf dem Zettel. Im ersten Spiel musste man sich gegen Freiburg geschlagen geben, obwohl man hier definitiv nicht schlechter war, lediglich die Chancenverwertung war nicht gerade optimal. Am vergangenen Spieltag konnte man gegen Bayer Leverkusen einen Punkt holen und schaffte das Comeback nach einem 0:1 Rückstand. Um auch hier mal auf die expected Goals Werte zu schauen, haben wir einen Wert von 0,9:1,3. Leverkusen war also alles in allem was die Chancen angeht besser aufgestellt, dass 1:1 ist aber ein gerecht fertiges Ergebnis. Es macht Spaß den Stuttgartern zu zuschauen. Der Aufsteiger ist immer wieder gut für ein Tor, bzw. für ein torreiches Spiel.

Was bei den Stuttgartern in dieser Spielzeit bereits auffällt sind zwei Dinge. Zum einen kassierte man bis dato in jedem Spiel mindestens 2 gelbe Karten gegen sich. Zum anderen stehen bereits 23 Team ecken auf dem Zettel, zweimal erhielt man sieben, einmal neun für sich. Ein Tipp den man sicherlich am kommenden Spieltag im Auge halten sollte, gerade unter der Prämisse, dass Berlin eher eine Mannschaft ist, die wenige Ecken für sich selber erspielt. In der zweiten Liga hatte man bereits einen Schnitt von 6,94 Ecken für den VFB.

 

 

Prognose zu Hertha BSC Berlin – VfB Stuttgart

Viele Zahlen und Punkte prasseln hier auf einen ein. Nun geht es darum etwas schlüssiges zu finden was Value hat. Da wir leider wieder zu früh dran sind und die Quoten nicht draußen sind, kann man nicht viel vergleichen, dass ist aber auch immer wieder die Chance sehr gute und in unseren Augen falsch gesetzte Quoten zu erkennen und zu spielen. Unsere Analyse bringt uns dazu uns weiter mit Karten und Ecken zu beschäftigen. Vor allem zwei/drei Tipps fallen hier ins Auge. Zum einen spricht vieles dafür, dass Berlin hier mehr als 1,5 Karten gegen sich bekommen wird. In Summe rechnen wir auch mit einem über 3,5 bei den gelben Karten. Die Team Ecken sind ab 1,6 spielbar, gesamt würde ich ab 1,7 Spielen. Weiterhin sollte man bei Stuttgart auf die Team Ecken achten. Hier werden wir eine Standard Line von 4,5 haben. Diese ist ab 1,72 spielbar. Ebenso kann man hier auf “Wer bekommt mehr Ecken – Stuttgart” gehen. Dies ist jedoch ein Markt, der doch schon viel mit und durch Zufall entschieden werden kann und somit eher nicht zu 100% zu empfehlen ist.

Wett Empfehlung

Tipp:  Stuttgart über 4.5 Ecken – 1,92 (Stand: 15.10 – 19:00 Uhr)

Einsatz: 3/10

Schaut auch in der Premium-Gruppe vorbei!