Handball Tipp TV Großwallstadt – VfL Eintracht Hagen

Handball Tipp TV Großwallstadt – VfL Eintracht Hagen

Am Samstag kommt es in der Elsenfelder Untermainhalle ab 19:30 Uhr zu einem Abstiegsduell zwischen Großwallstadt und Hagen in der 2. Handball-Bundesliga.

Analyse TV Großwallstadt

Der TV Großwallstadt steht aktuell mit 21:43 Punkten auf dem 19. Tabellenplatz und befindet sich damit drei Punkte hinter dem ersten Nichtabstiegsplatz. Bei verbleibenden sechs Spielen ist dieses bevorstehende Heimspiel sicherlich eines von vielen Endspielen um den Klassenerhalt. Am letzten Doppelspieltag holte man leider keinen Punkt. Man verlor zu Hause gegen den Aufstiegsaspiranten und Tabellenzweiten Coburg mit 30:31, bevor man die nächste Niederlage in Aue mit 25:21 hinnehmen musste. Die Mannschaft zeigte in beiden Spielen ansprechende Leistungen, hatte aber in beiden Spielen 10 Minuten dabei, in denen man den Gegner ziehen lassen musste, weil man keine Tore warf. Der Trainer Florian Bauer sagt vor Spielbeginn: ” Wir wissen, dass es die letzte Chance ist, noch einmal in den Abstiegskampf einzugreifen. Es wird ein Spiel mit Endspielcharakter.” Das  Hinspiel verlor man 30:25, da man viele freie Würfe verschossen hat. Das dieses Spiel ein Endspiel ist jedem der Spieler bewusst, deshalb trainierte man sogar am ersten Mai. Die angeschlagenen Spieler Tom und Lars Spieß, Dino Corak und Florian Eisenträger haben ihre Blessuren etwas auskuriert. Ob sie einhundertprozentig fit sind kann keiner sagen. Ansonsten sind alle Mann an Bord.

Analyse Eintracht Hagen

Der VfL Eintracht Hagen steht aktuell mit 24:40 Punkten auf dem 16. Tabellenplatz und ist damit punktgleich mit dem HC Elbflorenz, welcher im Moment den ersten Nichtabstiegsplatz inne hält. Am vergangenen Doppelspieltag konnte man auch keine Punkte holen und steckt damit weiterhin im Tabellenkeller fest. Zuerst verlor man in Essen mit 38:34, bevor man vor heimischem Publikum mit 24:28 gegen den VfL Lübeck-Schwartau das Nachsehen hatte. In der Defensive versucht die Mannschaft immer zu variieren von 6:0 bis zur offensiven Deckung, die Spieler drücken dabei enorm auf das Tempo, ist alles dabei. Hagens Co-Trainer Pavel Prokopec sagt: ” Derzeit sind wir auswärts sogar besser als daheim. Ich erwarte einen klassischen Abstiegskampf, denn beide brauchen die Punkte nötig, beide kämpfen ums Überleben. Da werden Kleinigkeiten entscheiden.” Tobias Mahnke und Nils Dresrüsse im Tor sind ein sicherer Rückhalt. Hinter dem Einsatz von Jan-Lars Gaubatz und Daniel Mestrum stehen noch große Fragezeichen. Beide sind nach dem Doppelspieltag angeschlagen und trainieren dosiert. ” Selbstverständlich war die Mannschaft nach den Niederlagen in Essen und gegen Lübeck enttäuscht, da wir uns auch gegen diese Mannschaften was ausgerechnet haben. Aber ich habe Ihnen direkt in der Kabine gesagt, dass wir den Kopf jetzt nicht hängen lassen werden und die Chance in Großwallstadt auf einen “Big Point” nutzen wollen “, so  Cheftrainer Pfannenschmidt.

Keyfacts:

  • Endspiel für beide Mannschaften um den Klassenerhalt
  • Hinspiel am 17.11.2018 gewann Hagen mit 30:25

Prognose unseres Autors zum Handball Tipp Großwallstadt – Hagen

Es wird ein sehr spannendes Duell zweier Traditionsmannschaften vor großartiger Kulisse werden. Da es für beide Mannschaften ein Endspiel in Sachen Klassenerhalt ist, wird man erstmal versuchen sicher in der Defensive zu stehen und kontrollierte Angriffe zu spielen. Das bedeutet das man die Angriffe sehr lange ausspielt, bis die jeweilige Mannschaft eine klare Wurfchance erhält. Außerdem haben beide Mannschaften sehr starke Torhüter, auf die sie sich verlassen können. In den bisherigen Abstiegsendspielen sind im Schnitt immer um die 52 Tore gefallen. Die Buchmacher orientieren sich bei der Grenze vom Hinspiel, welche für mich eindeutig zu hoch ist.

Unser Handball Tipp für Großwallstadt – Hagen

Weniger als 55,5 Tore– Quote 1,90(1xbet)

Moneymanagement 3/10

Aufgrund der Kürze des Tipps kein Vote Game bei dieser Partie