Handball Tipp HSG Nordhorn-Lingen – Die Eulen Ludwigshafen

Handball Tipp HSG Nordhorn-Lingen – Die Eulen Ludwigshafen

Auch für die HSG Nordhorn-Lingen und die Eulen Ludwigshafen geht die Handball-Bundesliga nach der EM-Pause weiter. Das Spiel findet im Euregium Nordhorn statt, welches Platz für insgesamt 4.100 Zuschauer bietet.

Analyse HSG Nordhorn-Lingen

Die HSG Nordhorn-Lingen ist mit 2:38 Punkten das Tabellenschlusslicht der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. In bislang neun Heimspielen konnten sie bloß einen Sieg feiern. Dieser gelang überraschenderweise gegen den SC DHfK Leipzig (33:30) am 05.10.2019. Ansonsten gab es meist recht deutliche Niederlagen. Einzig und allein gegen die TSV GWD Minden verlor die HSG unglücklich mit einem Tor Unterschied (25:26).

Positiv ist zu erwähnen, dass der österreichische Rechtsaußen Robert Weber seinen bis 2021 laufenden Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2023 verlängert hat. In 20 Spielen konnte er bislang 118 Tore erzielen und ist somit der beste Torschütze seines Teams. Auch in dem Spiel gegen die Eulen werden alle Augen auf Robert Weber gerichtet sein, denn wenn einer das Spiel zugunsten der HSG entscheiden kann, dann wohl er.

Nach aktueller Information haben die Nordhorner rund um Trainer Geir Sveinsson keine Ausfälle zu beklagen.

Analyse Die Eulen Ludwigshafen

Mit zehn Punkten steht Ludwigshafen auf dem vorletzten Tabellenplatz (17.) der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. In neun Auswärtsspielen konnten sie lediglich einen Punkterfolg gegen HBW Balingen-Weilstetten (25:25) feiern. Zu ihrer Verteidigung ist jedoch zu sagen, dass die letzten Auswärtsspiele gegen MT Melsungen (25:26) und HSG Wetzlar (23:26) nur knapp verloren gingen und sie sich wirklich tapfer geschlagen haben.

Obwohl die Eulen Ludwigshafen in der Tabelle deutlich besser als die Kontrahenten stehen,  sieht Trainer Ben Matschke sich nicht unbedingt in der Favoritenrolle. Als Grund nennt er die kleine Anzahl an Auswärtssiegen (zwei Siege) in über zwei Jahren Bundesliga.

Da Ludwigshafen jedoch den Anspruch hat, die Liga halten zu wollen und somit weiterhin erstklassig zu bleiben, steht alles andere als ein Sieg nicht zur Debatte.

Für die Unterstützung der Eulen werden cirka 50 Fans mit einem Bus anreisen und ihr Bestmögliches geben, ihre eigene Mannschaft lautstark anzufeuern.

Laut den vorliegenden Erkenntnissen kann Coach Ben Matschke auf alle Spieler seines Teams zurückgreifen.

Keyfacts:

  • bisheriger Vergleich: 11 Spiele, 3 Siege HSG Nordhorn-Lingen, 8 Siege Die Eulen Ludwigshafen
  • letztes Aufeinandertreffen am 17.11.2019 – Die Eulen Ludwigshafen – HSG Nordhorn-Lingen 19:12

Prognose

Ich sehe in dieser Partie die besseren Karten bei den Eulen Ludwigshafen, da sie mit den bisher erreichten zehn Punkten lediglich zwei Punkte vom rettenden Ufer entfernt sind. Im Gegensatz dazu sind die Nordhorner mit lediglich zwei Punkten sehr weit vom ersten Nichtabstiegsplatz entfernt.

Riskant könnte nur die Tatsache werden, dass die HSG nichts zu verlieren hat und dementsprechend befreit aufspielen kann.

Nichtsdestotrotz erwarte ich hier letztendlich mehr Biss bei den Eulen, sodass diese trotz Auswärtsspiel als Sieger vom Feld gehen sollten.

Unser Wett Tipp zu HSG Nordhorn-Lingen – Die Eulen Ludwigshafen

Tipp:
Sieg Die Eulen Ludwigshafen – Quote 2,00 (betano, 31.01.2020, 17:00 Uhr)

STAKE: 2/10