Am 23.07.2021 startet die Tipico Bundesliag mit dem Spiel zwischen Sturm Graz und Red Bull Salzburg. Die roten Bullen sind natürlich auch in der kommenden Saison der Favorit auf den Titel. Graz hingegen will in dieser Saison erneut um die CL-Teilnahme mitspielen. Wie die Vorzeichen für dieses Spiel stehen, seht ihr in unserer Graz – Salzburg Profi Analyse.

 
 

Merkur Arena, Graz, ÖSterreich

Graz - Salzburg Profi Analyse
Foto: commons.wikimedia.org

Graz – Salzburg Preview

Graz – Salzburg Preview: Sturm Graz wurde in der vergangenen Saison Dritter der ersten österreichischen Liga. Damit holten sie den Platz, der sie für die Teilnahem an der EL-Qualifikation berechtigt. Platz zwei verpassten sie nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz, was besonders ärgerlich ist. Für die kommende Saison ist ihr Ziel ganz klar, erneut den zweiten Platz in Angriff zu nehmen. Mit Rapid Wien und LASK Linz haben sie jedoch starke Konkurrenz. Die Vorbereitung lief zudem eher durchwachsen, denn Siege gab es nur gegen klare Underdogs. Sie verloren gegen Blau-Weiß Linz und Cracovia. Zudem holten sie gegen Roter Stern Belgrad nur einen Punkt.

Viel passierte beim Kader von Graz nicht. Sie verloren lediglich Kevin Friesenbrichler, der vergangene Saison immerhin 24 Mal zum Einsatz kam, wenn auch selten über 90 Minuten. Die restlichen Abgänge sind allesamt junge Spieler, die woanders auf mehr Spielzeit hoffen. Mit David Affengruber (RB Salzburg) und Alexander Prass (Liefering) holten sie zwei sehr talentierte Spieler. Und auch Manprit Sarkaria (Austria Wien) ist ein vielversprechender Spieler, der durchaus Potenzial hat.

Graz – Salzburg Prognose

Graz – Salzburg Prognose: Die Salzburger wurden in der vergangenen Saison mal wieder österreichischer Meister. In der regulären Saison hatten sie bereits sieben Punkte Vorsprung auf Rapid Wien. Diesen konnten sie in der Championship Round sogar noch auf 15 Punkte erhöhen und somit mehr als verdoppeln. Mit insgesamt 94:33 Toren sind sie vor allem Offensiv kaum zu stoppen und stellen trotzdem auch noch die beste Defensive der Liga. Die Vorbereitung lief ordentlich, aber noch nicht wirklich gut. Sie gewannen gegen Dunajska Streda und Olympiacos. Holten dafür aber nur einen Punkt gegen Czestochowa und verloren gegen Monaco.

Salzbrug verlor mit Patson Daka und Enock Mwepu zwei ihrer besten Spieler, beide zog es in die Premier League. Sie generierten Einnahmen in Höhe von 53 Millionen Euro. Mit den zusätzlichen Verkäufen um den Kader auszudünnen nahmen sie fast 62 Millionen Euro ein. Mit Bernardo holten sie von Brighton einen erfahrenen Linksverteidiger. Zudem holten sie mit Simic, Capaldo und Piatkowski drei junge Spieler, die die entstandenen Lücken füllen sollen.


Empfehlung Graz – Salzburg

Empfehlung Graz – Salzburg: Salzburg ist für mein Empfinden der klare Favorit in diesem Spiel. Sicherlich verloren sie mit Daka und Mwepu zwei wichtige Spieler, aber mit Adeyemi, Koita, Berisha, Okafor, Aaronson und Camara warten schon die nächsten kommenden Stars. Auch der direkte Vergleich spricht Bände, denn Salzburg gewann die letzten drei Duelle sogar allesamt recht deutlich.

Tipp: Salzburg & über 1,5 Tore, Quote 1,71

Einsatz: 3 / 10

Mr Green

Schaut auch in der Premium-Gruppe vorbei!

Tipsterio berichtet über jedes Topspiel der österreichischen Tipico Bundesliga. Ein Blick auf die Seite empfiehlt sich. Hier findest du täglich gratis Wett Tipps und eine ausführliche Analyse.

Optimal, um euren Sportwetten Bonus bei eurem Sportwetten Anbieter umzusetzen und durch die Graz – Salzburg Profi Analyse Gewinne einzufahren.

Auf der Suche nach einer weiteren Wettempfehlung? Dann schau dir jetzt die Videos von Jan Maack aka QuotenWilly an:

https://www.youtube.com/user/quotenwilly/videos