Wett Tipp: Karlsruher SC – Preußen Münster

Karlsruher SC
0 - 0
ft
Preußen Münster
08.12.201814:00
Wildparkstadion
3. Liga
Karlsruher SC

Karlsruhe ist mit einer Bilanz von 9-5-3 und 32 Punkten aktuell auf Rang 2 und hat vier Siege in Folge geholt. Nach dem der KSC im Vorjahr auf Platz 3 die Saison beendete und in den Playoffs gescheitert ist möchte man diese Saison erneut zurück in die zweite Bundesliga. Die Form ist aktuell sehr gut und auswärts stellt man mit einer Bilanz von 5-3-1 das stärkste Team der Liga. Vier der vergangen sechs Auswärtsspiele wurden gewonnen. Seit fünf Spielen ist der KSC nun ungeschlagen und das Selbstvertrauen nach vier Siegen in Folge sehr groß. Alle Stammspieler sind aktuell fit. Bei Großaspach gewann der KSC am letzten Spieltag souverän mit 2:1 und konnte sich bis auf zwei Punkte an Osnabrück herankämpfen. Zu Hause ist der KSC sehr formstark und gewann vier der letzten fünf Heimspiele.

Verletzte Spieler: Sverko (Trainingsrückstand)

Gesperrte Spieler:

Preußen Münster

Das Team aus Münster spielt bislang eine überraschend starke Saison und steht mit einer positiven 9-2-6 Bilanz und 29 Punkten auf einem starken sechsten Tabellenplatz. Trainer Marco Antwerpen leistet bislang tolle Arbeit und hat mit einem konterstarken 3-5-2 System genau die richtige Taktik für sein Team gefunden. Mit Kobylanski (7 Tore, 5 Assists) und Torjäger Dadashov (7 Tore, 1 Assist) hat man zwei sehr starke Offensivspieler die insbesondere im Konterspiel glänzen. Dadashov fällt aktuell allerdings mit einem Muskelriss aus und wird in der Offensive schmerzlich vermisst. Abwehrchef Ole Kittner kehrt nach Gelbsperre wieder in den Kader zurück und sollte die Defensive stabilisieren. Gegen Halle gab es zuletzt eine verdiente 1:2 Heimniederlage.

Verletzte Spieler: Danilo Wiebe (Trainingsrückstand), Dominik Lanius (Probleme im Hüftbeuger), Cyrill Akono (Muskelverletzung), Rufat Dadashov (Oberschenkelmuskelriss)

Gesperrte Spieler:

Weiteres:
  • H2H: 2-1-1 – der KSC konnte bislang beide Heimspiele gegen Münster gewinnen . In der letzten Saison gab es einen 3:0 Heimsieg.

Unsere Wettempfehlung Karlsruher SC gegen Preussen Münster

Das Überraschungsteam aus Münster trifft hier auf den heimstarken Aufstiegskandidaten aus Karlsruhe. Münster zeigte sich oft sehr konterstark und hat schon mit Siegen in Uerdingen, Rostock und Kaiserslautern überrascht. Der KSC sollte also gewarnt sein und sich dementsprechend vorbereiten. Zuletzt ist der KSC sehr form und heimstark und sollte hier wichtige Punkte im Aufstiegsrennen zu Hause behalten. Mein Tipp: Sieg Karlsruhe @ 1.8

 alt=

Einsatzempfehlung 3/10

Das Glückspiel ist erst ab 18 Jahren gestattet und kann süchtig machen. Wir bitten um einen verantwortungsvollen Umgang. Falls Sie sich betroffen fühlen, finden Sie Hilfe: https://www.gamblingtherapy.org/de


 

Vorheriger ArtikelWett Tipp: Sportfreunde Lotte – SpVgg Unterhaching (3.Liga 09.12.2018)
Nächster ArtikelWett Tipp: Arminia Bielefeld – SV Sandhausen (2. Bundesliga, 09.12.2018)
Kevin Kauß
Ist passionierter Fussballfan und verfolgt insbesondere den deutschen Fussball sehr intensiv und detailliert. Mit ambitionierten Sportwetten habe ich 2013 angefangen und dort in verschiedenen Wettforen und Wettportalen positive Erfahrungen gemacht und seitdem fast täglich Spiele analysiert und auch mit der Community in diversen Wett-Blogs geteilt. Es gilt immer die aktuellen Teamnews (Kicker, Sky, lokale Berichterstattung) und Spiele-Highlights zu bewerten und dementsprechend einen Vorsprung gegenüber den Buchmachern zu erarbeiten um diese auch langfristig zu schlagen. Dies ist mir seit 2013 eigentlich konstant gelungen und konnte so kontinuierlich dauerhafte Wettgewinne einfahren. Mittlerweile habe ich mich auf die 3.Liga und die Regionalligen spezialisiert und dort einen Vorsprung gegenüber den Buchmachern erarbeitet. Viel Erfolg mit meinen Analysen und Tipps zu den Spielen!