Tipp: Hertha BSC Berlin – Eintracht Frankfurt

Hertha BSC Berlin

Berlin steht nach 13 Spielen mit 20 Punkten und einem Torverhältnis von 21:20 auf dem 7. Platz. Berlin bildet für mich den perfekten Schnitt zwischen oberer Tabellenhälfte und dem Mittelfeld. Ich würde die Berliner weder weiter nach oben, noch weiter nach unten zu ordnen. Auffällig bei Berlin sind die fünf Unentschieden, Liga Höchstwert (mit Freiburg und Nürnberg). Im heimischen Stadion steht erst eine Niederlage auf dem Papier. In der Heimtabelle macht dies einen guten fünften Platz mit 11/20 Punkten. Auch hier haben die Berliner eine sehr ausgeglichene Bilanz. Am vergangenen Spieltag gelang es in Hannover mit 0:2 zu gewinnen. Auch wenn Hannover etwas mehr vom Spiel hatte, konnte man gezieltere Aktionen auf den gegnerischen Kasten bringen und gewann unter dem Strich mit einem Tor unterschied zu viel, aber dennoch verdient.

Fehlende Spieler: –

Eintracht Frankfurt

Frankfurt steht nach dem 13 Spieltag mit 23 Punkten und einem Torverhältnis von 30:16 auf dem 5. Platz. Bisher konnte nur Dortmund mehr Tore erzielen. Auf der einen Seite stehen bereits sieben Siege für Frankfurt auf dem Zettel, auf der anderen Seite aber auch schon vier Niederlagen, was im oberen Bereich der Tabelle schon ein hoher Wert ist. Am vergangenen Wochenende musste man sich nach starker Leistung in der Europa League mit 1:2 gegen Wolfsburg geschlagen geben. Für viele kam diese Niederlage doch überraschend und somit verpasste die Eintracht den Sprung auf Platz 2. Die letzte Niederlage davor datierte vom 26.9 gegen Borussia Mönchengladbach. Gegen Berlin wird es ebenfalls kein leichtes Spiel, der Hertha liegt die Eintracht gut. Um nicht den Anschluss an die Top Gruppe zu verlieren müssen in diesem Topspiel am Samstag Abend drei Punkte her.

Fehlende Spieler: –

Weitere Fakten:
  • Es gab bisher 14 Duelle in Berlin zwischen den beiden Teams
  • Die Bilanz aus Sicht der Hertha sieht wie folgt aus: 9-1-4
  • Im Letzen Jahr konnte Frankfurt nach vier sieglosen Spielen in Frankfurt wieder gewinnen (1:2).
  • Nur sechs der 14 Spiele endete mit Toren auf beiden Seiten
  • Die Tendenz in der Vergangenheit zeigt, dass es sich eher um ein Duell mit weniger Toren gehandelt hat.

Prognose unseres Autors:

Für mich ist und bleibt Frankfurt eines der Top Teams der aktuellen Spielzeit. Schon in der Vorbereitung haben sie mich überzeugt. Schade, dass die Eintracht anfänglich solche Schwierigkeiten hatte. Berlin ist auf der anderen Seite sehr gut in die Saison gestartet und pendelt sich aktuell in der Mitte der Tabelle ein. Für mich zu recht, aber weiter hoch gehört Berlin in meinen Augen nicht. ABER und hier kommt wirklich das große aber, Berlin zuhause ist noch einmal eine ganz andere Sache. Weder Gladbach, noch Bayern oder Hoffenheim konnten in Berlin gewinnen. Lediglich Leipzig gewann recht deutlich mit 0:3. Wer nun am Ende die Nase vorne haben wird, schwer zu sagen. Das was für mich relativ sicher ist, dass wir hier ein Tor auf jeder Seite sehen werden.

Einsatzempfehlung 5/10

Das Glückspiel ist erst ab 18 Jahren gestattet und kann süchtig machen. Wir bitten um einen verantwortungsvollen Umgang. Falls Sie sich betroffen fühlen, finden Sie Hilfe: https://www.gamblingtherapy.org/de


 

3 Kommentare