Bayern München – Olympiacos Piräus

Tipp, Bayern München – Olympiacos Piräus

Analyse Bayern München

Der FC Bayern München hat gerade wilde Tage hinter sich. Nach einem sowieso nicht so guten Saisonstart, gab es am Wochenende eine herbe Niederlage. Gegen Eintracht Frankfurt verloren die Münchner klar mit 5:1. So hoch haben sie lange nicht mehr in der Liga verloren. Nun hieß es erst, dass Niko Kovac Trainer bleiben soll, allerdings gab es dann einige Stunden später die Verkündung der Entlassung. Neuer Interimstrainer ist der bisherige Co-Trainer Hansi Flick.

Flick möchte auch direkt einige Dinge anders machen als Kovac. So haben Müller und Martinez, welche beide bei Kovac nur wenig gespielt haben, für die nächsten zwei Spiele quasi eine Stammplatzgarantie. Gerade Müller soll wieder eine zentralere Rolle einnehmen. Was das für den Brasilianer Coutinho bedeutet, kann aktuell noch keiner einschätzen. Robert Lewandowski wird mit seinen 14 Toren in der Bundesliga ebenfalls mitwirken können. Der Pole hat schon seit einiger Zeit Leistenschmerzen und wird aller Voraussicht nach in der Länderspielpause operiert werden, um pünktlich wieder für die Liga bereit zu sein.

Analyse Olympiacos Piräus

Olympiacos Piräus ist Tabellenführer in der griechischen Liga. Nach neun Spielen haben sie 23 Punkte. Ihre Defensive ist mit Abstand das beste, was Griechenland zu bieten hat. Nur Drei Gegentore aus den neun Spielen sind ein sehr starker Wert. Am Wochenende gab es ein glanzloses Remis beim fünften Xanthi. In der Königsklasse sieht alles aber ein wenig anders aus. Aus drei Spielen holten sie nur einen Punkt.  Am ersten Spieltag holten sie einen Überraschungspunkt gegen Tottenham. Danach gab es allerdings Niederlagen gegen Belgrad und Bayern. In Belgrad gab es eine verdiente 3:1 Niederlage. Und gegen München waren sie immer in Reichweite und verloren nur mit 2:3. El Arabi schoss im Hinspiel sogar den Führungstreffer für die Griechen. Der Marrokaner ist mit vier Toren auch der erfolgreichsten Torschütze in der Liga für Olympiacos.

Prognose zu Tipp Bayern – Olympiacos

Bayern ist hier der klare Favorit. Nach dem Trainerwechsel sollte das Team nun auch wieder anders auftreten, als es gegen die Eintracht der Fall war. Mit Müller und Martinez wird neuer Schwung reinkommen, vielleicht der, der gefehlt hat. Ich denke, dass Piräus hier zur falschen Zeit am falschen Ort ist und Bayern nun einen Kantersieg zum Neustart erringen wird.

Wett Empfehlung zu Tipp Bayern München – Olympiacos Piräus

Tipp: Handicap 0:2 Bayern München @2,10 (Stand: 05.11.20 Uhr)

Einsatz: 2/10