Darts-Tipp: Fallon Sherrock – Jarred Cole

Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Darts-Spieler gezwungen, sich aus ihrem eigenen Wohnzimmer zu duellieren. Die von der Management-Agentur “Modus” ausgetragene “Icons of Darts”-Serie, bei der Darts-Spieler im ‘jeder-gegen-jeden-Modus’ einen Tagessieger küren, läuft schon seit dem 6. April außerhalb der Wochenenden. Genau einen Monat später, am 6. Mai, treten unter anderem die britische EM-Heldin Fallon Sherrock und Nachwuchsspieler Jarred Cole an.

Analyse – Fallon Sherrock

Fallon Sherrock hat die Zuschauer im Ally Pally in London verzaubert. Als erste Frau schaffte sie es bei der letztjährigen WM sich gegen einen Mann durchzusetzen und kämpfte sich bis ins Sechzehntelfinale. Auf dem Weg dorthin bezwang sie in Runde 2 sogar Mensor Suljovic. Auch bei ihrem Wildcard-Game in der Premier League schaffte sie ein beachtliches Unentschieden gegen Glen Durrant. Vom Wohnzimmer aus schafft sie es aber nicht, dasselbe Niveau wie vor zahlreichen Zuschauern zu spielen. Sie zeichnet ihre unheimliche Qualität beim Checkout aus, wodurch sie ihr oft schwächeres Scoring ausgleicht. Schon am Montag traf sie auf ihren morgigen Gegner, Jarred Cole, und holte mit nur vier Chancen auf einen Spielgewinn immerhin drei Games. Trotzdem verlor sie das Match mit 4:3.

Analyse – Jarred Cole

Jarred Cole ist ein junger, aufstrebender Spieler, der mit 16 schon auf sich Aufmerksam machen konnte, den Sprung auf die PDC Tour jedoch auch mit mittlerweile 19 Jahren noch nicht schaffen konnte. Er ist ein guter Scorer, hat jedoch oft Probleme beim Checkout. Am Montag gewann er vier von fünf Matches trotz einer Checkout-Quote von 37,38%, da er im Schnitt mit durchschnittlich 95,19 stets besser scorte, als sein Gegner. Bedenkt man, dass die niedrige Checkout-Quote den Average stark sinken lässt, ist sein gutes Scoring, welches ihm deutlich mehr Checkout-Chancen als seine Gegner gibt, noch höher anzusehen. Beim 4:3 Sieg gegen Sherrock am Montag benötigte er 13 Versuche, um seine vier Spiele zu gewinnen, was eine Quote von 30,77% bedeutet. Obwohl er nochmal unter seinem schwachen Tagesschnitt auscheckte, konnte er das Match für sich entscheiden.


Prognose zum Darts Fallon Sherrock – Jarred Cole

Sherrock fühlt sich vor dem Laptop nicht ganz so wohl wie auf der großen Bühne, weshalb sie ihre Ergebnisse aus der Winterzeit in der vergangenen Woche und am Montag nicht bestätigen konnte. Herausragend bleibt aber weiterhin ihre Qualität bei Beenden der Legs, was sie immer gefährlich macht. Trotzdem gehe ich hier von einem Sieg von Jarred Cole aus, da sein Scoring ausreichend gut ist, um sich die nötigen Chancen zu erarbeiten, die er aufgrund seines schwächeren Checkouts benötigt. Sollte er einen guten Tag beim Auschecken erwischen, wird Sherrock kaum dagegen ankommen. Deshalb empfehle ich euch, auf einen Sieg von Jarred Cole zu setzen.

Wettempfehlung zu Sherrock – Cole

Sieg Jarred Cole – Quote 1,65 @betano

Einsatzempfehlung 3/10