Eugenie Bouchard – Patricia Maria Tig

Wett-Analyse Bouchard – Tig

Parallel zu den US Open findet das WTA Turnier in Istanbul auf Sand statt. Im Finale stehen die zuletzt wiedererstarkte Eugenie Bouchard und die Rumänin Patricia Maria Tig. Die Partie beginnt um 18 Uhr deutscher Zeit.

Analyse Eugenie Bouchard (272.)

Die Kanadierin Bouchard verzichtete auf die Hardcourt-Saison in den USA und damit auch auf die US Open. Sie blieb in Europa und bereitet sich voll und ganz auf die French Open vor, die am 27. September starten. Schon in Prag zeigte sie sich in sehr guter Form und verlor erst im Viertelfinale gegen Elise Mertens, die bei den US Open die Runde der letzten Acht erreichte. Beim darauffolgenden Challenger, ebenfalls in Prag, hatte sie einen schwachen Auftritt gegen Zarazua und schied schon in Runde 1 aus. Doch in Istanbul konnte sie wieder an ihre Leistungen des letzten WTA-Events anknüpfen und spielte sich aus der Qualifikation bis ins Finale. Auf dem Weg dahin schlug sie u.a. die ehemaliga French Open Siegerin Svetlana Kuznetsova und Badosa Gilbert. Man merkt ihr sichtlich an, dass sie sich die Kritik der Experten zu Herzen nahm und sich mehr auf Tennis, statt auf Social Media, konzentriert. Der einstigen Wimbledon-Finalistin, die zudem bei den Australian Open und den French Open das Halbfinale erreichte, ist so definitiv der Weg zurück in die erweiterte Weltspitze zurückzutrauen.

Analyse Patricia Maria Tig (88.)

Tig meldete eigentlich für das WTA Turnier in Rom, wo sie am Samstag ihr Qualifikations-Match gegen Dabrowska absolvieren sollte. Stattdessen spielte sie sich jedoch in das Finale des Turniers in Istanbul. Anders als ihre Kontrahentin spielte sie in New York und schaffte mit Runde 2 ihr bestes Grand Slam Ergebnis. Zwei Mal stand sie bisher in einem WTA Finale, zwei Mal hatte sie das Nachsehen. 2015 verlor sie gegen Gasparyan auf Hardcourt in Baku, im Vorjahr scheiterte sie im Endspiel in Bukarest an Rybakina. Die Rumänin hatte ihr schwerstes Match in Runde 1 gegen die Serbin Olga Danilova, gewann aber auch dieses Match in zwei Sätzen. Auch in den folgenden drei Runden gab sie keinen Satz ab. Doch gerade im Halbfinale profitierte sie auch von einer schwachen Leistung ihrer Gegnerin, die nur zwei eigene Aufschlagspiele gewann.


Wettempfehlung zu Eugenie Bouchard – Patricia Maria Tig

Machen wir uns nichts vor, Eugenie Bouchard ist die deutlich bessere Tennisspielerin als die Rumänin und ist auf bestem Wege, auch in der Weltrangliste wieder einige Positionen gut zu machen. Tig ist eine der besseren Spielerinnen auf Challenger-Ebene, die auch auf WTA-Ebene stellenweise gute Leistungen zeigt. Dennoch hat sie bei weitem nicht das Potential einer Eugenie Bouchard, die auf dem Weg zu alter Form ist. Deshalb empfehle ich euch, auf einen Sieg von Eugenie Bouchard zu setzen.

Wettempfehlung zu Eugenie Bouchard – Patricia Maria Tig
(Stand:13.09.2020, 00:45 Uhr)

Sieg Eugenie Bouchard (Q 1,83 @betano)