Erfolgreiche Sportwetten-Ratschläge

Informieren

Um erfolgreich zu wetten ist es notwendig sich so viele Informationen wie möglich zu beschaffen. Besonders bei Fussball Wetten gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich bereits vorab Infos zu besorgen. So könnt ihr den Ausgang eines Spieles deutlich besser vorhersagen und abschätzen, ob die Wettquote des Anbieters gerechtfertigt ist. Solltet ihr wenig bis keine Informationen haben, dann ist es besser die Finger vom Spiel zu lassen. Die Buchmacher arbeiten mit Informationen und hier heißt es sich einen eigenen Vorteil zu verschaffen und dies auszunutzen. Bringt Statistiken ein und lest eine Vielzahl von Artikeln, die im Internet zu finden sind. Welche Spieler fallen aus oder wie ist die Stimmung im Team, solche Indikatoren können am Ende entscheidend sein. Dies erfordert durchaus eine gewisse Arbeit und Leidenschaft für das Sportwetten. Das Informieren kann deshalb durchaus einige Stunden am Tag in Anspruch nehmen. Diese Zeit müsst ihr euch nehmen, wenn ihr ausreichend informiert sein wollt. Dies bringt den Vorteil mit sich, dass ich euch über die Jahre hinweg ein großes Wissen ansammeln könnt. Ihr werdet merken, dass ihr euch dies zum Vorteil machen könnt.

Den Kopf einschalten

Es gilt zu lernen, dass Sportwetten nichts mit Emotionen zu tun haben. Diese gilt es schleunigst abzulegen. Deshalb sollte aus emotionalen Gründen nie der eigene Verein in den Fokus rücken.  Solch eine Wette sollte lediglich als Spaß betrachtet werden und ist beim Erfolg meist ein Zufall. Gleiches gilt für verlorene Wetten. Diese sollten analysiert und anschließend abgehakt werden. Bereits investiertes Geld wieder zurückzuholen endet im Normalfall in einem Desaster. Natürlich wird es  Tage geben an denen die Bilanz negativ ist aber solche Tage gilt es ohne emotionale Einbindung zu überstehen und keine Kurzschlussreaktion zu tätigen. Erwartet auch niemals binnen kurzer Zeit zu viel.

Das Money-Management ein Erfolgsfaktor

Den größten Fehler den die meisten Spieler machen ist zweifelsohne kein vernünftiges Money-Management zu nutzen. Doch wenn Sportwetten nicht aus reinem Spaß betrieben werden soll, dann ist dies langfristig essentiell.  Solltet ihr keine absoluten Glückspilze sein, dann werdet ihr ohne Konzept oder Strategie schnell bei null landen. Deshalb müsst ihr eure Bankroll so halten, dass die Wahrscheinlichkeit eines Totalverlusts weitgehend ausgeschlossen werden kann. Professionelle Wetter setzen in der Regel nie mehr als zwei bis drei Prozent ihres Bankroll auf eine Wette. Dies hört sich zwar wenig an aber dauerhaft werdet ihr davon profitieren. Habt ihr ein funktionierendes Money-Management, dann sollte es fortan euer Ziel sein kein eigenes Vermögen mehr auf euer Wettkonto fließen zu lassen. Sportwetten sollten nicht als kurzfristiges Investment gesehen werden, sondern als eine langfristige Investition. Es ist nicht notwendig, dass ihr jede Wette gewinnt, sondern wie ihr euer Geld einsetzt. Mit einem guten Money-Management und gewissen Quoten ist es ausreichend, wenn ihr durchschnittlich jede Zweite oder Dritte gewinnt.

Nicht alles blind tippen

Der Boom der Branche hat einen Nachteil mitgebracht, da das Angebot so groß ist, dass viele Spieler nicht mehr den Durchblick wahren können. Rund um die Uhr werden Wetten angeboten und die Spieler haben die Qual der Wahl. Deshalb wird oftmals unüberlegt getippt. Hier zählt es seinen Fokus auf maximal zwei Sportarten zu legen. Am besten spezialisiert euch auf gewisse Ligen. Dies hat den Vorteil, dass ihr euch über diese informieren könnt und über die Jahre hinweg einen großen Erfahrungswert sammeln könnt. Es ist unmöglich sich mit zu vielen Sportarten sinnvoll zu beschäftigen.

Tipps beherzigen

Wir haben euch einen kleinen Leitfaden an die Hand gegeben, der allerdings für das erfolgreiche Wetten entscheidend ist. Informiert euch über die Wetten, die ihr abgeben wollt. Das Internet bietet mittlerweile genügend Informationsquellen. Es ist deutlich einfacher an diese zu gelangen, als früher. Natürlich sollte die Informationen verifiziert werden. Mit euren Informationen könnt ihr euch einen Vorteil gegenüber den Anbietern erlangen. Selbstverständlich müsst ihr hierzu „Arbeit“ mitbringen, denn Informieren benötigt Zeit aber gestaltet sich als lukrativ. Das bedeutet, dass ihr nicht alles blind tippen dürft, da ihr ansonsten den Faktor Glück viel zu sehr mit ins Spiel bringt. Genau diesen Faktor gilt es soweit wie möglich einzugrenzen. Hierbei ist es unabdingbar ein geeignetes Money-Management zu nutzen. Hierbei  grenzt ihr die Wahrscheinlichkeit eines Totalverlustes ein und müsst nicht immer wieder Geld „nachschießen“. Es gilt langfristig zu denken und keine schnellen Gewinne zu erwarten. Dies ist einer der größten Fehler den Spieler machen. Deshalb muss der Kopf eingeschaltet werden und es darf niemals zu einer Kurzschlussreaktion kommen.

Auf der Suche nach Sportwetten in Leipzig ?