Eishockey Tipp St. Louis Blues – Philadelphia Flyers

Eishockey Tipp Blues – Flyers

Analyse St. Louis Blues

Die Blues haben ja bekanntlich in der vergangenen Saison sensationell die Playoffs gewonnen. In dieser Saison habe ich zuletzt Ende Oktober über das Team geschrieben. Ein Update kommt daher gelegen. Im Grunde läuft es erneut für das Team aus St. Louis sehr gut. Sie sind momentan sehr deutlich Tabellenführer ihrer Central Division mit 67 Punkten. Dahinter folgt schon mit elf Punkten Rückstand Dallas, wobei die auch noch zwei Spiele im Rückstand sind. Es läuft damit also wieder wie geschmiert für die Blues. Das habe ich so rund nicht erwartet. Häufig spielen die Teams, die zuvor den Titel geholt haben, in der kommenden Saison längst nicht so eine gute Rolle.

Andererseits darf es aber auch nicht wundern, denn die Blues haben ihren Kader größtenteils zusammen gehalten. Nur wenige Abgänge, die ohnehin nicht zu den wichtigsten Spielern zählten, konnten gut ersetzt werden. Die Leistungsträger befinden sich größtenteils im optimalem Alter und liefern gut ab. Dazu hält der Goalie Binnington (erst 26 Jahre) wieder ausgesprochen gut. Die Blues sind ungemein heimstark. In den vergangenen zehn Heimspielen konnten sie neun mal als Sieger vom Eis gehen. Dabei spielen sie auch defensiv sehr gut, weshalb es bei den Siegen nur einmal drei Gegentore gab. Sonst immer weniger! Ich habe sie vor kurzer Zeit auch mal gesehen und war schon beeindruckt, was die auf das Eis bringen.

Analyse Philadelphia Flyers

Die Flyers haben sich gegenüber ihrer letzten Saison ziemlich verbessert. Das konnte man wohl grundsätzlich auch so erwarten, denn sie haben sich vernünftig verstärkt. Vor allem in der Breite sind sie nun deutlich stärker, was sich auch auszahlt. Es reicht momentan zu Platz fünf und 54 Punkte, die aktuell auch für die Playoffs reichen würden. Ob das so bleibt wird man sehen müssen. Defensiv sieht es insbesondere auswärts aber sehr düster aus. 93 Gegentreffer werden in ihrer Metropolitan Division mit Abstand durch kein anderes Team überboten. Daraus folgt natürlich auch, dass die Flyers zu Hause deutlich besser sind.


Wettempfehlung zum Eishockey Tipp Blues – Flyers

Die Blues können immer mehr an die Leistung aus der Zeit gegen Ende der letzten Saison anknüpfen. Sie sind so für die Playoffs für jedes Team ein schwerer Gegner. Vor allem zu Hause in St. Louis läuft es mehr als gut. Auch die Flyers entwickeln sich langsam weiter. Vor allem in der Breite haben sie sich verbessert und so wieder Chancen, die Playoffs zu erreichen. Dazu müssten sie aber auch mal auswärts bessere Auftritte hinbekommen. Hier wäre die erste Voraussetzung, dass sie weniger Gegentreffer bekommen. Das dürfte gegen die Blues noch nicht gelingen. Sie sind ein sehr eingespieltes Team und in sehr guter Form. Zu Hause sind sie enorm schwer zu schlagen. Auch wenn man mit den Flyers langsam wieder eher rechnen muss, kann ich mir einen Sieg hier noch nicht vorstellen. Die Quote finde ich für die Blues ansprechend.

Wettempfehlung zum Eishockey Tipp St. Louis Blues – Philadelphia Flyers

Tipp: Sieg St. Louis Blues, Quote 1,83 (Stand: 14.01.2020, 19.20 Uhr)

Einsatz 2/10

Hinweis: Aus technischen Gründen endet das Vote-Game
bereits am 15.01.2020 um 23.59 Uhr!