Eishockey Tipp Nashville Predators – Detroit Red Wings

Eishockey Tipp Nashville Predators – Detroit Red Wings

Analyse Nashville Predators

Die Predators haben sich zum Abschluss der vorherigen Saison etwas völlig anderes vorgestellt. Sind sie doch in die Playoffs gegangen, mit dem Ziel, den Stanley Cup zu holen. Direkt in der ersten Runde schieden sie dann aber gegen die Dallas Stars aus. In dieser Saison wollen sie einen neuen Anlauf nehmen. Mit Subban wurde allerdings der vielleicht beste Verteidiger des Teams abgegeben. Aber auch ohne ihn ist die Defensive vernünftig aufgestellt. Mit Ellis und dem Schweizer Roman Josi ist die erste Reihe ausgezeichnet besetzt. Dahinter könnte der Draft Pick Dante Fabbro schon Subban ersetzen und neben Ekholm Reihe zwei bilden. Im Tor besteht das finnische Duo aus Rinne und Saros weiterhin, was sich bewehrt hat. Vorne dann möchte Nashville endlich wieder zu “Smashville” werden. Dazu muss vor allem das Powerplay wieder vernünfig laufen. Als relevanten Neuzugang ist dazu Matt Duchene (zuletzt Columbus und Ottawa) zu nennen. Ansonsten ist der Angriff aber auch sehr gut aufgestellt.

Analyse Detroit Red Wings

Die Red Wings befinden sich noch immer im Neuaufbau. Dieser dauert allerdings jetzt auch schon lange an. Bereits in den letzten drei Saisons erreichten sie die Playoffs nicht. Verabschiedet hat sich wohl eine der größten Identifikationsfiguren des Teams, Niklas Kronwall. Dafür hätte das neu gekommene deutsche Supertalent Moritz Seider ins Team rücken können. Hierfür hat es jedoch nicht gereicht, weshalb er erstmal im Farmteam seine Leistungen zeigen muss. Kronwall dürfte damit Nemeth ersetzen, der aus Colorado kam. Ansonsten wurde die Abwehr nicht verstärkt. Das dürfte eng werden. Im Angriff muss Larkin weiterhin seine Klasse beweisen, ist er doch der Führungsspieler im Team. Dahinter befinden sich einige Spieler, die den nächsten Schritt ihrer Karriere machen müssten. Insgesamt vier Spieler sind aktuell noch fraglich. Unter ihnen wichtige Kräfte wie Ericsson (Abwehr) und Nielsen (Angriff).


Wettempfehlung zum Eishockey Tipp Nashville Predators – Detroit Red Wings

Die Predators sind ohne Zweifel wieder ein ganz klarer Kandidat für die Playoffs und für den Sieg der Central Division. In allen Mannschaftsteilen sind sie mehr als gut besetzt. Wenn noch einige Kleinigkeiten (unter anderem das Powerplay) verbessert werden können, sollte das Team seine Ziele erreichen. Dazu beitragen muss dann auch Draft Pick Fabbro, der in die Fußstapfen von Subban treten muss. Ganz anders sieht es dagegen bei Detroit aus. Sie konnten sich immer noch nicht ausreichend neu aufbauen und gehen so in eine weitere Saison ohne großartige Playoff Hoffnung. Man setzt natürlich auf viele junge Spieler, was langfristig gesehen richtig ist. Das Auswärtsspiel gegen die Predators ist der erste Auftritt in der neuen Saison. Für Punkte wird es wohl kaum reichen.

Wettempfehlung zum Eishockey Tipp Nashville Predators – Detroit Red Wings

Tipp: Sieg Nashville Predators (3-Wege), Quote 1,7 (Stand: 03.10.2019, 10.30 Uhr)

Einsatz 2/10