Beste Wettanbieter

Wer mit Sportwetten erfolgreich sein möchte, hat viele Dinge zu beachten. Faktoren wie Disziplin, Geduld aber auch ein gut durchdachtes, finanzielles Management sollten nicht außer Acht gelassen werden. Aber auch der beste Sportwetten-Experte ist in seinem Erfolg limitiert, wenn er bei einem Buchmacher wettet, welcher als unzureichend, oder aber als schlechter gegenüber anderen Buchmachern eingestuft wird.

Damit du dich aber nicht von vielleicht gut gelungenen Werbungen, welche dann aber von einem wenig vertrauenswürdigen Buchmacher kommen, aufs Glatteis führen lässt, haben wir uns die Mühe gemacht, viele Sportwetten-Anbieter miteinander zu vergleichen. Zusätzlich haben wir einige von ihnen, von denen wir aufgrund verschiedener Faktoren überzeugt sind, noch genauer unter die Lupe genommen.

Sportwetten Vergleich – welcher Buchmacher schneidet besonders gut ab?

Im folgenden Text, den du dir gut durchlesen solltest, wenn du mit Sportwetten erfolgreich sein möchtest, erklären wir dir, anhand welcher Aspekte wir die Buchmacher in unserem großen Buchmacher-Test miteinander verglichen haben.

Die persönliche Note ist entscheidend

Doch jeder Sportwettende – und solche, die es werden wollen – muss letztlich selbst entscheiden, wer für ihn der ideale Wettanbieter ist. Denn wie wir alle wissen, sind die individuellen Vorlieben sehr unterschiedlich. Der eine bevorzugt die Bundesliga zum Tippen, während ein anderer lieber auf internationalen Fußball oder sogar untere Ligen innerhalb Deutschlands wetten will. Fußball ist, bis auf vielleicht eine Welt- und Europameisterschaft so gar nicht deine Sache? Auch hierauf haben wir in unseren Analysen Rücksicht genommen, sollte sich dein Interesse beispielsweise stärker auf Tennis, Basketball, American Football oder eine sonstige Sportart beziehen.

Deshalb kann wohlmöglich der Buchmacher Nummer 1, welchen wir anhand vieler verschiedener Faktoren auf die Spitzenposition unseres internen Buchmacher Vergleichs, am Ende gar nicht deine persönliche Nummer 1 sein. Wenn du dich aber fragst, welcher der beste Wettanbieter ist, wirst du sicherlich in den darauffolgenden Positionen in unserem Wettanbieter Test deinen Favoriten finden.

Unglaublich wichtig: Seriosität

Viele Sportwetten-Nutzer begehen den Fehler, immer auf Wettanbieter mit großer Werbepräsenz zu setzen – oder einfach ungefragt ein Wettkonto bei dem Buchmacher zu eröffnen, bei dem auch der engste Freund ein Konto hat – aus Angst, bei einem unseriösen Buchmacher zu landen.

Auch der kleinere, weniger bekannte Buchmacher kann wohlmöglich die richtige Wahl sein, wenn er seine finanziellen Ressourcen beispielsweise in den Erwerb einer wichtigen EU-Lizenz steckt.

Eine EU-Lizenz bedeutet in erster Linie, dass du mit einem vertrauenswürdigen Wettanbieter zusammenarbeitest und dass du als Sportwetten-Kunde hier in guten Händen bist. Die Erteilung einer EU-Lizenz lässt keine Fragen hinsichtlich der Besteuerung und der Sicherheit bei der Nutzung eines solchen Wettanbieters offen.

Daher verfügen die meisten bekannten Sportwetten-Websites über eine rechtmäßige Lizenz aus Malta oder Gibraltar. Beide Mittelmeerländer zeichnen sich durch Lizenzen aus, die streng durchgesetzt werden und ein Höchstmaß an Sicherheit im Online-Glücksspielsektor gewährleisten. Wenn also ein Wettanbieter eine Lizenz aus Malta oder Gibraltar hat, kannst du dir sicher sein, dass er in unserer Liste über beste Sportwetten Anbieter auch mit Recht aufgenommen wurde.

Beste Wettanbieter im Vergleich hinsichtlich des Wettprogramms

Die Breite und Tiefe der Wettmöglichkeiten spiegelt die Qualität des Wettangebots wider. Mit der Ausweitung des Wettangebots werden immer mehr Sportarten und Ereignisse für Sportwetten zugänglich. Die besten Anbieter aus unserem Buchmacher Vergleich stellen hier täglich 30 bis 40 verschiedene Sportarten mit Tausenden von Wettmöglichkeiten aus der ganzen Welt zur Verfügung.

Die Tiefe des Angebots wird durch die Anzahl der verschiedenen Wettmöglichkeiten bestimmt, die der Buchmacher für jedes Ereignis anbietet. Die meisten Buchmacher haben zum Beispiel mehr als 100 verschiedene Sonderwetten und Spezialwetten auf die wichtigsten Spiele der wichtigsten europäischen Fußballligen in ihrem Wettangebot für das jeweilige Ereignis. Wenn du also ein Fan von großen Sportereignissen bist, bist du bei solchen Wettanbietern richtig aufgehoben.

Einer der wichtigsten Faktoren im Wettanbieter Test: die Quoten

Die auf der Wettseite angegebenen Quoten sind eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale für einen erfolgreichen Wettanbietervergleich. Der Quotenschlüssel sollte in dieser Situation berücksichtigt werden.

Wenn die Einsätze auf alle denkbaren Ereignisse gleichmäßig verteilt sind, zeigt der Quotenschlüssel (oder Auszahlungsschlüssel) des Buchmachers an, wie hoch die Gewinnspanne eines Wettanbieters ausfällt.

Bei der Prüfung der angebotenen Quoten ist stellt sich zudem die Frage, ob der Buchmacher die in Deutschland verpflichtende Wettsteuer in Höhe von 5% übernimmt – oder sie aber an die Kunden weitergibt.

Wird die Wettsteuer von 5 % bei der Gewinnberechnung nicht berücksichtigt, können Quoten, die im Anbietervergleich unterlegen erscheinen, drastisch an Attraktivität gewinnen.

Um die besten Quoten zu erhalten, musst du aber oft geduldig sein.

Bei manchen Anbietern gibt es Spitzenwerte mit Auszahlungsquoten von bis zu 98 Prozent (das ist der Anteil des Einsatzes, der an die Wettgewinner ausgezahlt wird) erst einige Tage vor dem Ereignis (oder sogar erst am Spieltag selbst). Hierbei handelt es sich in der Regel aber um Top-Events, und somit Spiele der Bundesliga oder anderen vergleichbaren internationalen Ligen, oder sportlichen Großereignissen wie einer Weltmeisterschaft.

Wettanbieter überzeugen im Wettanbieter Vergleich mit ihren Boni

Fast jeder Sportwetten-Anbieter bietet potenziellen Neukunden ein „Willkommensgeschenk“ in Form eines „Neukundenbonus“ an.

Auch deshalb ist der Sportwetten-Bonus für viele Sportwettende ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl ihres bevorzugten Wettanbieters – und für uns ein wichtiges Kriterium in unserer Analyse der besten Wettanbieter.

Was nützt aber ein großer Bonus, wenn die Bedingungen so gestaltet sind, dass es extrem schwierig ist, den Bonus in „echtes Geld“ zu verwandeln?

Daher ist eine genauere Betrachtung erforderlich – und die haben wir im Hinblick auf die Bonusangebote der einzelnen Wettanbieter vorgenommen.

Schließlich geht es nicht nur um die Höhe des Bonus, sondern auch um die verschiedenen Anforderungen.

So bringt es dir beispielsweise vergleichsweise wenig, wenn ein Wettanbieter mit einem Bonus in Höhe von 300% bei einer Einzahlung von bis zu 100€ (also 300€ Bonus) wirbt, wenn dieser schwer umzusetzen ist. Hierbei spielen dann Faktoren wie die Höhe der Umsetzung (teilweise das 30-fache der Einzahlung), die Art der Umsetzung (sind Einzelwetten möglich, oder müssen es Kombiwetten sein) sowie die Anzahl der Tage eine Rolle. Einige Wettanbieter bieten hierbei sehr freundliche Bedingungen an, andere Buchmacher bewerben sich schon dadurch nicht als beste Wettanbieter, indem sie ihre Kunden dazu auffordern, den Bonus innerhalb von 14 Tagen umzusetzen. Hierbei sind 21-30 Tage ein gutes Mittelmaß, während einige Buchmacher in unserem Sportwetten Vergleich hingegen auch mit 30-90 Tagen punkten.

Welcher Wettanbieter hat den besten Bonus?

Aufgrund der großen Anzahl unterschiedlicher Bonusangebote fragen sowohl Neulinge als auch erfahrene Wettende häufig nach, welcher Wettanbieter den besten Sportwetten-Bonus bietet. Es ist schwierig, eine endgültige Antwort auf diese Frage zu geben, da diese auch individuelle Faktoren einbeziehen müsste. Während es dem einen nur auf die Höhe des Wettbonus ankommt, legt ein anderer Wert auf zeitlich gestaffelte Bonusauszahlungen. Ein anderer wünscht sich einen geringeren Bonus im Gegenzug zu günstigeren Umsatzbedingungen. Daher ist es sinnvoll, sich zu jedem einzelnen Wettanbieter in unserer Übersicht die Beschreibung des Bonus durchzulesen. Dies dauert in der Regel nicht länger als fünf Minuten und anschließend weiß man mit ziemlicher Sicherheit, ob der Bonus für einen interessant ist.

Der Schlüssel zum Geld: Ein- und Auszahlungen

Um mit Sportwetten Geld zu verdienen, muss man auf sein Sportwetten-Konto vorab Geld einzahlen. Dieses muss, sofern es nicht für einen Bonus genutzt werden soll, mindestens einmal auf eine beliebige Quote umgesetzt werden, um den Forderungen des Deutschen Geldwäschegesetzes gerecht zu werden. Anschließend kann das Geld in der Regel ausgezahlt werden.

Wichtig sind hierbei jedoch drei entscheidende Faktoren, die manchen Sportwetter vielleicht vom Wetten abhalten können: Höhe der Ein- und Auszahlungen, Art der Ein- und Auszahlungen, sowie Gebühren. Wir haben in unserem Sportwetten Test auch hierauf einen Blick geworfen.

Nicht jeder, insbesondere Beginner von Sportwetten, möchten nicht direkt mit den großen Summen spielen, und wollen sich zu Beginn mit kleinen Einsätzen erst einmal herantasten. Da ist es dann ärgerlich, wenn man zwar 10€ einzahlen konnte, aber die Mindesthöhe der Auszahlung dann bei einem Buchmacher direkt 50€ beträgt. Daher haben wir auch auf diesen Faktor in unserem Wettanbieter Vergleich Rücksicht genommen. Hinzu kommt ebenfalls die Bearbeitungsdauer. Man muss sich bei keinem der Wettanbieter, die wir über unsere Website empfehlen können, Sorgen machen, dass das Geld nicht ankommen wird. Zwar gilt, wie auch im Leben abseits der Sportwetten, der berühmte Spruch, dass Geduld eine Tugend sei, jedoch ist es deutlich angenehmer, wenn die Bookies innerhalb 1-2 Tagen und nicht erst nach einer Woche auszahlen.

Von besonderer Bedeutung ist zudem die Tatsache, mit welcher Methode die Einzahlung bei einem Wettanbieter vorgenommen wird. Es bringt nichts, sich bei einem Buchmacher zu registrieren, um dann anschließend zu erfahren, dass man von den aufgeführten Zahlungsmethoden keine einzige selbst nutzt. Auf diesen Faktor haben wir daher in unserem Test über die beste Sportwetten Anbieter besonders Wert gelegt und geschaut, dass die gut bewerteten Buchmacher auch gewöhnliche Einzahlungsmethoden aufweisen. Dies sind in der Regel Methoden wie PayPal, Überweisung, Sofort-Überweisung, Einzahlung via Kreditkarte sowie Paysafecard.

Skrill und Neteller kann bei vielen Buchmachern aus unserem Wettanbieter Vergleich ebenfalls genutzt werden, allerdings sind diese beiden Möglichkeiten häufig seitens der Buchmacher nicht berechtigt, den hauseigenen Bonus zu benutzen. Wer den Bonus eines Wettanbieters benutzen möchte, sollte sich daher vorher unbedingt über die Einzahlungsmöglichkeiten informieren.

Der Kundenservice im Sportwetten Test

Wenn ein Sportwetten-Kunde eine Frage oder ein Problem mit einem Sportwetten-Anbieter hat, ist es besser, wenn der Kundendienst leicht erreichbar ist und zeitnah und kompetent Auskunft gibt. Wir haben uns angeschaut, wie der Kundenservice der einzelnen Wettseiten zu erreichen ist und wie gut und schnell er antwortet.

Auch die zeitliche Erreichbarkeit der Kundenbetreuer ist wichtig für eine positive Buchmacher-Bewertung – viele Anbieter bieten mittlerweile standardmäßig einen 24/7-Kundenservice. Bei einigen Wettanbietern ist es zudem hilfreich, ein wenig Englisch zu können. Dies ist bei großen Buchmachern wie Tipico, Bet365 und co. keinesfalls notwendig. Kleinere Wettanbieter setzen jedoch nur bedingt deutschsprachiges Personal ein, sodass hin und wieder die Kommunikation mit einem Wettanbieter entweder in Englisch oder in schlecht übersetztem Deutsch stattfindet. Auch diesen wichtigen Faktor haben wir in unserem Sportwetten Vergleich berücksichtigt.

Wettanbieter ohne Verifizierung

Für ein zuverlässiges Wettangebot ist die Verifizierung beim Wettanbieter ein Muss. Mit Hilfe der Verifizierung werden sowohl Betrug, Geldwäsche, als auch das Wetten von Minderjährigen zwar nicht immer verhindert, aber es wird zumindest deutlich erschwert.

Bei der Verifizierung müssen Sportwetten-Nutzer folgende Daten angeben: Ihren Namen, Ihr Alter und Ihre Adresse. Der Ausweis oder Reisepass muss in der Regel abfotografiert werden, die Adresse kann beispielsweise durch das Einreichen einer Stromrechnung belegt werden.

Leider gibt es jedoch immer wieder schwarze Schafe unter den Wettanbietern, welche eine Verifizierung nicht vornehmen. Von solchen Wettanbietern raten wir dringend ab, weshalb wir diese in unseren großen Wettanbieter Test nicht aufnehmen.

Häufige Fragen zu Wettanbietern

Insbesondere zu Beginn, wenn sich jemand neu bei einem Buchmacher registrieren möchte, sind wohl trotz aufmerksamen Lesens vieler Hinweise noch einige Fragen offen. Die häufigsten Fragen, welcher beispielsweise der beste Wettanbieter sei, beantworten wir in den kommenden Zeilen.

Wie funktioniert die Wettsteuer in Deutschland?

Im Jahr 2012 wurde in Deutschland die Wettsteuer eingeführt. Das bedeutet, dass der Wettanbieter für jede angenommene Wette 5% Steuer an den deutschen Staat abführen muss. Aber manche Wettanbieter haben doch gar keine Wettsteuer? Falsch! Diese haben sie sowohl, jedoch übernehmen sie diese für den Nutzer. Das klingt auf den ersten Blick recht charmant. Sollte aber beispielsweise ein beliebiger Wettanbieter die Wettsteuer übernehmen, dafür aber durchschnittlich 6% niedrigere Quoten als ein Buchmacher haben, welcher die Wettsteuer nicht für den Kunden übernimmt, lohnt es sich beim anderen Wettanbieter zu wetten.

Warum sind so viele Wettanbieter auf Malta?

Ein Blick ins Impressum zeigt, dass viele Wettanbieter auf Malta oder Gibraltar registriert sind. Das liegt aber nicht daran, dass die CEOs der Buchmacher sich gerne die maltesische Sonne auf den Bauch scheinen lassen wollen, sondern unterliegt hauptsächlich Gründen, die sich auf die Lizenz beziehen. Auf Malta und Gibraltar gab es Anfang dieses Jahrtausends die ersten Möglichkeiten, eine Lizenz in einem EU-Staat (bzw. EU-Sonderstatus Gibraltars) zu erwerben. Voraussetzung für den Erhalt dieser Lizenz war jedoch die Tatsache, dass der jeweilige Buchmacher auch seinen Sitz in diesem Land haben muss. Durch den Sitz in einem der beiden Länder ist es den Buchmachern somit möglich gewesen, in der gesamten EU Sportwetten anzubieten.