Borussia Mönchengladbach – Bayer Leverkusen

Fussball Wett-Tipp Borussia Mönchengladbach – Bayer Leverkusen

Borussia-Park, Mönchengladbach, Deutschland –  54.022 Plätze

Nach dem erfolgreichen ersten Spieltag kann es mit den Geisterspielen weitergehen. Die ganze Welt blickte letzte Woche auf die Bundesliga und war sehr angetan von der Herangehensweise der Deutschen. Zum Start in die englische Woche, in der die Bundesliga-Teams drei Spiele innerhalb einer Woche haben, steht der 27. Spieltag an. In Mönchengladbach kommt es zu einem Duell um die begehrten Champions League-Plätze, wenn Bayer Leverkusen im Borussia-Park auf Punktejagd geht.

Sehen könnt ihr den Neustart der 1. und 2. Bundesliga bei Sky. Wer noch kein Abo hat, kann das durch Klicken auf den nachfolgenden Banner nachholen.

 

Analyse Borussia Mönchengladbach

Gladbach war eines der Überraschungsteams der Hinrunde und stand lange Zeit an der Tabellenspitze. Mit Neu-Trainer Marco Rose, der sehr dynamischen Fussball spielen lässt, machte Gladbach einen deutlichen Schritt nach vorne. Das Pressing in der engen Raute war der Garant für den Erfolg. Spieler wie Thuram, Embolo, Zakaria und co. sind mit ihrer Physis prädestiniert für dieses System. Folglich kassierten die Fohlen in der ersten Saisonhälfte nur 18 Tore, gemeinsam mit dem VfL Wolfsburg die wenigsten der Liga. Auch die 33 Treffer sind zur Winterpause sind absolut in Ordnung, nur die drei Top-Teams hatten zu diesem Zeitpunkt mehr auf dem Konto.

In der Rückrunde konnte Gladbach diese Form jedoch nicht halten und ist auf Rang 4 abgerutscht. Nachdem die Medien die Gladbacher teilweise schon als Meisterkandidat sahen, ist jetzt sogar die Champions League Qualifikation in Gefahr. Leverkusen, die die Gladbacher schon im Vorjahr am letzten Spieltag überholt hatten, befinden sich nur zwei Punkte dahinter. Marco Rose wich in der Rückrunde oft vom 4-4-2 mit enger Raute ab und vertraute auf ein 4-2-3-1. Dabei ist den Borussen völlig egal, ob sie daheim oder auswärts spielen. In beiden separaten Tabellen stehen sie unter den ersten Fünf.

Sehr beeindruckend ist die Vielseitigkeit der Fohlen. Alle fünf Angreifer mit ausreichender Spielzeit stehen zwischen fünf und acht Toren, weshalb sie kaum auszurechnen sind. Außerdem zeigt diese Statistik, dass sie nicht von einzelnen Spieler abhängig sind, sondern vom System und der geschlossenen Teamleistung profitieren. Sehr wichtig für den Erfolg war zudem die Verpflichtung der beiden Außenverteidiger Stefan Lainer und Ramy Bensebaini. Letzterer steht bei starken vier Saisontreffern, zwei davon beim Sieg gegen den FC Bayern München. Fehlen wird den Gladbachern aber auf ungewisse Zeit Dennis Zakaria, der auf der 6 eine unfassbar starke Saison spielt und von einigen Topklubs umworben wird. Seine Physis, gepaart mit fußballerische Klasse, macht ihn sehr wichtig für das Pressing der Fohlen. In der Vorwoche vertraute Rose auf das 4-2-3-1, was er gegen Leverkusen vermutlich auch wieder machen wird.

Analyse Bayer Leverkusen

Leverkusen ist neben Bayern und Dortmund das Team der Rückrunde und schaffte dadurch den Anschluss an die Champions League-Ränge. Nach dem Ausrutscher von Leipzig gegen Freiburg beträgt der Rückstand nur noch einen Punkt. Sollten sie die aktuelle Form halten, ist eine Teilnahme im höchsten europäischen Wettbewerb sehr wahrscheinlich. Der Sieg gegen die sehr schwachen Bremer sollte zwar nicht zu hoch gewertet werden, trotzdem unterstreich das die Entwicklung der Werkself während der Saison.

Besonders stark präsentierten sich Diaby und Havertz. Havertz beweißte durch zwei Kopfballtore seine Vielseitigkeit, Diaby nutzte sein enormes Tempo für zwei Assists. Der begehrte Deutsche wird vermutlich im Sommer wechseln und möchte sich ordentlich aus Leverkusen verabschieden, optimalerweise mit einem Platz unter den ersten Vier. Er ersetzte den verletzten Volland im Sturm. Leverkusen ist das drittstärkste Auswärtsteam der Liga und dabei sehr torhungrig. Ganze vier Tore fallen im Schnitt, wenn die Werkself auf fremden Boden antritt. Neben Volland wird wohl auch Lars Bender fehlen, der noch mit muskulären Problemen zu kämpfen hat.

Prognose zu Wett Tipp Borussia Mönchengladbach – Bayer Leverkusen

Beide Teams zeichnen sich durch ihr exzellentes Pressing aus, weshalb sich beide keine Fehler im Spielaufbau erlauben dürfen. Im Hinspiel gewannen die Gladbacher mit 2:1 in Leverkusen, wobei alle Tore in der ersten Halbzeit gefallen sind. Ich gehe hier von einem sehr attraktiven, vielleicht dem attraktivsten Spiel dieses Spieltags aus und erwarte viele Offensivaktionen. Deshalb empfehle ich euch, auf beide treffen und über 2,5 zu setzen.

Wett Empfehlung zu Borussia Mönchengladbach – Bayer Leverkusen

Tipp: Beide treffen & Ü2,5 @ 1,67 (Stand:21.05 – 15:00 Uhr)

Einsatz: 3/10