Bayern München
0 - 0
ft
Werder Bremen
10.12.201914:30
München
1.Bundesliga 18/19 BUL18

Bundesliga Tipp Bayern München – Werder Bremen

Bundesliga Tipp Bayern München – Werder Bremen

Analyse Bayern München

Nach dem 14. Spieltag stehen die Münchener mit 24 Punkten und einem Torverhältnis von 35:20 auf dem 7. Tabellenplatz. Am Wochenende habe ich einen treffenden Spruch zur aktuellen Lage der Münchener gelesen. Man kann von Glück sprechen, das Dortmund, Leipzig.. etc. noch im DFB Pokal sind, sodass Platz sieben für die Europa League reichen wird. So schlimm wird es am Ende der Saison wohl nicht werden, die Münchener haben immer noch den breitesten Kader um eine lange Saison auf hohem Niveau zu spielen, jedoch sind es aktuell schon sieben Punkte Rückstand auf den ersten. Wenn man sich an die letzte Saison erinnert, waren es neun Punkte auf Dortmund und trotzdem sind die Bayern Meister geworden. In dieser Spielzeit sind aber deutlich mehr Mannschaften oben mit dran. Ebenfalls ist die Leistung bzw die Chancen Verwertung des Rekordmeisters nicht optimal. Lewandowski hat nun schon seit einigen Spielen nicht mehr getroffen und München ist eben auf diese Tore angewiesen.

Am vergangenen Wochenende kam es im Topspiel in Gladbach gegen den Tabellenführer. Der Rekordmeister war von Anfang an darauf erpicht das Spiel in die eigenen Hand zu nehmen. Bereits frühzeitig hatte man gute Gelegenheiten und näherte sich mit den Torschüssen immer näher dem Tor. Tolisso musste in der 20 min angeschlagen das Feld verlassen, für ihn kam Perisic, wodurch das Münchener Spiel noch offensiver und drückender wurde. Hier muss man in der ersten Halbzeit wieder ganz klar die Chancen Verwertung ansprechen, die einfach zu schwach war. Nach dem Seitenwechsel dauerte es dann keine 4 min ehe Perisic zum verdienten 0:1 treffen konnte. Im Anschluss änderte sich nicht viel. Trotzdem kam Gladbach nach einem Eckball zum Ausgleichstreffer. Durch viele kleinere Unterbrechungen wurde das Tempo aus der Partie genommen und beide waren am Ende darauf bedacht keine Fehler zu machen. Martinez war es am Ende, der den entscheidenden Fehler machte. Es gab in der Nachspiel Zeit einen Elfmeter für Gladbach, was gleich bedeutend das 2:1 nach sich zog. München war die bessere Mannschaft, ähnlich wie gegen Leverkusen. Lies jedoch zu viele Chancen liegen.

 

Analyse Werder Bremen

Nach dem 14. Spieltag stehen die Bremer mit 14 Punkten und einem Torverhältnis von 22:29 auf dem 14. Tabellenplatz. Nach dem die Bremer sich in einem sehr brisanten Duell in Wolfsburg durch setzen konnten, war die Stimmung etwas besser und man hatte vor sich mit einem weiteren Punktgewinn im heimischen Stadion etwas von den Abstiegsplätzen ab zu setzen. Soweit so gut, der Gegner hieß Paderborn und war bis dato letzter. Beide Mannschaften konnten das Spiel schnell machen, jedoch kam trotz des teilweise hohen Tempos kaum echte Torchancen auf. Auf beiden Seiten gab es jeweils eine gute Gelegenheit vor der Pause um in Führung zu gehen. Beide konnten durch die jeweiligen Torhüter vereitelt werden. Nach dem Seitenwechsel kamen die Bremer mit Schwung aus der Kabine und setzten die Gäste unter Druck. Mit Pizarro und Goller brachte Kohfeldt noch mehr offensiv Power, jedoch brachte auch dies nicht den gewünschten Erfolg. Paderborn war in der zweiten Halbzeit offensiv kaum zu sehen, hatte in der Defensive aber auch nicht über mächtig viel zu tun, da Bremen dafür zu ratlos war. Am ende wurde es dann noch mal auf beiden Seiten turbulent. Zunächst traf Bittencourt auf der einen Seite nur das Außennetz, auf der anderen hatte Michel nach vorarbeit von Mamba getroffen. Auch wenn der Schiri das Tor zunächst nicht gab, prüfte der VAR lange zeit und entschied sich am Ende den Treffer doch zu geben, sodass Paderborn in Bremen den zweiten Saison Sieg feiern konnte.

 


Wett Empfehlung zu Bundesliga Tipp Bayern München – Werder Bremen

Die Münchener sind deutlich unter Zugzwang und auch wenn unter der Woche das Spiel gegen Tottenham noch ansteht, man ist so oder so sicher als Gruppen Sieger durch, also wird der Hauptfokus darin liegen, am Samstag gegen Bremen und danach in der Englischen Woche die Punkte zu holen. Neun Punkte aus drei Spielen ist ganz klar das Ziel um vor der Winterpause noch zumindest so weit es möglich ist, an Gladbach heran zu kommen. Bremen auf der anderen Seite hätte es so einfach haben können. Mit drei Punkten gegen Paderborn hätte man deutlich beruhigter in diese Partie gehen können. Nun sollte man darauf bedacht sein, doch zumindest einen Punkt mit zu nehmen. Die Statistik der letzten Jahre spricht jedoch gerade in München eine deutliche Sprache. Ergebnisse mit 4-6 Toren auf Seiten der Bayern ist keine Seltenheit gewesen, zudem konnte Bremen in den vergangenen fünf Jahren gerade mal zwei Tore erzielen, dies in einem Spiel, indem man mit 4:2 verlor. Die Vorzeichen stehen also komplett pro Bayern.

Wett Empfehlung zu Bundesliga Tipp Bayern München – Werder Bremen

Tipp: Über 3.5 Tore – 1,66 (Stand: 10.12.2019, 09:30 Uhr)

Einsatz: 2/10


””width=”300”