Vorschau Bayer Leverkusen – SC Paderborn

Vorschau Bayer Leverkusen – SC Paderborn

Analyse Bayer Leverkusen

Die Leverkusener haben sich in Ihrer Vorbereitung nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Von acht Spielen konnte man gerade mal eines gegen den Wuppertaler SV gewinnen. Gerade die Defensive musste zu meist mehr als einen Gegentreffer verkraften. Im DFB Pokal am Wochenende ging es gegen Alemannia Aachen ran. Definitiv kein leichter Gegner auf dem Papier. Auch im Spiel zeigten sich die Aachener mutig. Man presste früh und stellte die Räume zu. Leverkusen hatte es schwer im Spielaufbau und ging auch nur glücklich durch ein bitteres Eigentor in Führung. Auch wenn der Alemannia spielerisch wenig gelang, blieben Sie ihrem Spiel treu. Bayer biss sich an der Defensive die Zähne aus, konnte aber vor der Pause noch erhöhen.

Nach der Pause verkürzten die Hausherren, mussten aber im weiteren Spielverlauf noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen. Unter dem Strich ist ein 1:4 ein deutlicher Sieg, hierfür musste Leverkusen aber einiges tun. Wenn man sich die anderen Bundesligisten anschaut, war dies sicherlich kein Einzelfall. Bis dato konnte kaum einer aus dem Oberhaus wirklich überzeugen. Gegen Paderborn geht Leverkusen als Favorit in die erste Partie. Zuhause gab es bisher nur eine Partie, in dieser trennten die beiden Teams sich mit 2:2 (2014).

Analyse SC Paderborn

Die Vorbereitung des Aufsteigers aus Paderborn liest sich deutlich besser, jedoch sind die Namen der Gegner auch deutlich unbekannter. Wobei die vergangenen beiden Testspiele gegen Lazio Rom (2:4) und Bilbao (3:3) viel gutes gezeigt haben. Gegen Rom musste man weiterhin die einzige Niederlage in der Vorbereitung hinnehmen. Somit ging man positiv in die erste Runde des DFB Pokals gegen den Regionalligisten aus Rödinghausen. Der Namen ist vielen noch aus dem vergangenen Jahr bekannt, hier konnte man schon die Bayern lange Zeit auf trab halten. Paderborn ging mit einer 0:2 Führung in die Halbzeit und erzielte, nachdem Rödinghausen kurz nach der Pause auf 1:2 heran kam, erneut eine zwei Tore Führung. All dies reichte jedoch nicht. Joker Lokotsch glich binnen fünf Minuten mit einem Doppelpack auf 3:3 aus.

Damit war klar, dass das Spiel ein Kraft Akt werden wird. Auch nach 120min gab es noch keinen Sieger. Genau dieser Lokotsch vergab jedoch direkt den ersten Elfmeter. Paderborn traf viermal und konnte mit 2:4n.E. die nächste Runde erreichen. Bisher gab es vier Partien zwischen den beiden Mannschaften. 2015 gab es das letzte Duell, welches Paderborn in einem Freundschaftsspiel mit 2:0 gewinnen konnte. Im ersten Spiel in der ersten Liga gäbe es sicherlich einfachere Aufgaben, als gegen einen Champions League Teilnehmer ran zu müssen.


Wett Empfehlung zu Wett Tipp Bayer Leverkusen – SC Paderborn

Der erste Bundesliga Spieltag steht an und der Aufsteiger aus Paderborn muss bei der Werkself ran. Leverkusen geht hier als klarer Favorit ins rennen, bekleckerte sich in der Vorbereitung jedoch nicht mit Ruhm. Die Defensive von Bayer hat noch einige Schwachstellen und wird sicherlich das ein oder andere Spiel noch brauchen um sich zu festigen. Paderborn auf der anderen Seite ist in der vergangenen Saison mit einer der offensiv stärksten Mannschaften der zweiten Liga gewesen und hat dies auch in der Vorbereitung gezeigt. Ein Tor auf beiden Seiten sollte hier sehr gut machbar sein.

Wett Empfehlung zu Wett Tipp Bayer Leverkusen – SC Paderborn

Tipp: Beide Teams treffen – Quote 1,75 (Stand: 12.08.2019, 13:00)

Einsatz: 3/10