Utah Jazz – Houston Rockets

Utah Jazz

Der Tabellenzwölfte im Westen empfängt heute Nacht den Tabellendreizehnten in der Vivint Smart Home Arena zu Salt Lake City. Das Nachbarschaftsduell hatten sich beide eigentlich in höheren Sphären vorgestellt, was zeigt, dass die Ansprüche der Teams deutlich höher sind. Mit einer Bilanz von 12-13 Siegen ist man dennoch in Reichweite der Playoff Plätze, weil die Western Conference sehr ausgeglichen ist und alles sehr eng zugeht. Umso wichtiger ist es Heimsiege gegen direkte Konkurrenten einzufahren. Nach einer Schwächephase Ende November, konnten die Utah Jazz zuletzt drei Siege einfahren (101-91 bei den Brooklyn Nets, 119-111 bei den Charlotte Hornets, sowie 139-105 gegen die San Antonio Spurs) und mussten sich lediglich knapp mit 102-100 bei Miami Heat geschlagen geben. Donovan Mitchell (21,3 ppg) trägt sein Team in letzter Zeit sehr und auf seine Form wird es heute wieder besonders ankommen. Verletzungen gibt es keine zu beklagen und somit steht der komplette Kader zur Verfügung.

Houston Rockets

Der letztjährige Hauptrundenprimus aus Texas rennt der Form der Vorsaison deutlich hinterher. Ein drittletzter Platz, sowie die negative Bilanz von 11-12 Siegen sind sehr enttäuschend, aber auch hier gilt – es ist aufgrund der Ausgeglichenheit noch nichts verloren. Nach einer Serie aus fünf Siegen in Folge Mitte November dachten alle, dass der Knoten endlich geplatzt sei. Seitdem konnte man jedoch nur zwei der letzten sechs Spiele gewinnen (136-105 bei den San Antonio Spurs und 121-105 gegen die Chicago Bulls). Dabei steht sehr viel Talent im Kader von Head Coach Mike D’Antoni. Neben Superstar James Harden (30,6 ppg) sind auch Center Clint Capela, Chris Paul, Eric Gordon und Carmelo Anthony für zweistellige Punktausbeuten gut. Leider kommt von der Bank zu wenig Scoring Entlastung, was den Houston schon öfter zum Verhängnis geworden ist in engen Spielen. Von Anthony kommt auch nicht der erhoffte Output, weshalb die Rockets vor wenigen Wochen bekannt gaben, sich von “Melo” trennen zu wollen. Seitdem ist die Franchise auf der Suche nach einem Abnehmer, wurden bisher allerdings noch nicht fündig. Er wird heute nicht auflaufen.

Key Facts

  • von den letzten zehn Aufeinandertreffen beider Mannschaften konnten die Rockets acht mal gewinnen
  • Utah Jazz ist auf dem aufsteigenden Ast und konnte drei der letzten vier Spiele siegreich gestalten
  • Formkurve last 10 Games:
    Utah Jazz 5-5 Siege | Houston Rockets 5-5 Siege

Prognose unseres Autors:

Die Buchmacher prognostizieren ein Spiel auf Augenhöhe mit minimalem Heimvorteil für Utah. Ich sehe es genauso, denn beide Teams stehen unter Zugzwang und kleine Nuancen können den Unterschied ausmachen. James Harden wird meiner Meinung nach das Zünglein an der Waage sein und das Match mit seinen genialen Momenten entscheiden. Deshalb empfehle ich hier ein kleines Handicap zugunsten der Houston Rockets anzuspielen, um auch bei einer knappen Niederlage abgesichert zu sein.

 

Einsatzempfehlung 6/10

 

Das Glückspiel ist erst ab 18 Jahren gestattet und kann süchtig machen. Wir bitten um einen verantwortungsvollen Umgang. Falls Sie sich betroffen fühlen, finden Sie Hilfe unter: https://www.gamblingtherapy.org/de