Vorschau: Carl Zeiss Jena – 1.FC Magdeburg (Deutschland – 3.Liga, 17.04.2018)

0
420
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.
Carl Zeiss Jena
v
1. FC Magdeburg
17.04.201819:00
Ernst-Abbe-Sportfeld
3. Liga
Carl Zeiss Jena:
  • Tabellenplatz 14 mit 40 Punkten (10-10-13 / 37:48 Tore) – als Aufsteiger hat man den Klassenerhalt bereits frühzeitig geschafft.
  • Heimtabelle Platz 5 mit 33 Punkten (9-6-2 / 26:18 Tore) – Heimform: 3-1-1 – Zu Hause hat man nur eins der letzten 16 Spiele verloren.
  • Form: 2-0-3 – durch zwei Heimsieg gegen Zwickau und nun beim wichtigen 3:2 gegen Aalen hat man den Klassenerhalt bereits frühzeitig erreicht.
  • Sehr gute Offensive – 69 Tore erzielte man insgesamt, nur Paderborn ist treffsicherer. Zu Hause erzielte man mit 38 Toren ebenfalls die zweitmeisten Tore nach Paderborn. Allerdings blieb nun zwei Ligaspiele in Folge ohne eigenen Treffer.
  • Durchschnittliche Defensive – 48 Gegentore, zu Hause allerdings deutlich stabiler und nur 18 Gegentore.
  • Topscorer: Timmy Thiele (Neun Tore)
  • In den letzten fünf Spielen auf heimischem Rasen, hat Jena immer mindestens einen Treffer erzielt. Insgesamt blieben sie in nur vier von 14 Heimspielen ohne Treffer.
  • Am Wochenende gewann man verdient 3:2 gegen Aalen zu Hause, besonders Talent Günther-Schmidt überzeugte mit 2 Treffern zum 1:0 und 2:1 und ebnete für Jena den Heimsieg.
  • Seit mehreren Wochen hält sich das Gerücht, Kapitän René Eckardt würde nach 21 Jahren bei Jena, den Verein wechseln.

Verletzte Spieler: Maximilian Schlegel (pfeiffersches Drüsenfieber), Niclas Erlbeck (Kreuzbandriss), Raphae Koczor (Kapselriss), Matthias Kühne (Lendenwirbel-Probleme)

Gesperrte Spieler: Slamar (5.te Gelbe Karte)

1.FC Magdeburg:
  • Tabellenplatz 2 mit 70 Punkten (22-4-7 / 57:30 Tore) – die vergangenen beiden Jahre auf Tabellenplatz 4 gelandet und es sieht aktuell bei 8 Punkten Vorsprung auf Rang drei sehr gut mit dem Aufstieg aus.
  • Auswärtstabelle Platz 3 mit 28 Punkten (9-1-6 / 21:20 Tore) – Auswärtsform: 3-1-1 – auswärts holt man deutlich weniger Punkte als zu Hause, gewann aber die letzten beiden Auswärtsspiele, insbesondere das 2:1 in Wiesbaden dürfte vorentscheidend im Aufstiegskampf gewesen sein.
  • Form: 4-1-0, sehr gute Form man ist seit sieben Spielen ungeschlagen und gewann fünf der letzten sechs Spiele, drei Siege in Folge.
  • Eher schlechte Offensive – lediglich 37 Tore erzielt und sehr abhängig von Torjöger Thimmy Thiele.
  • Sehr gute Defensive – lediglich 30 Gegentore, nach Karlsruhe die beste Abwehr der Liga.
  • Stürmer Philip Türpitz ist in toller Form, er traf in fünf der letzten sechs Spielen und erzielte häufig den wichtigen 1:0 Führungstreffer oder den Siegtreffer.
  • Am Freitagabend gewann man das zweite Topspiel in Folge und machte dadurch einen großen Schritt Richtung Aufstieg in die zweite Bundesliga. Nach dem Karlsruher SC konnte man auch Wehen Wiesbaden distanzieren und verdient 2:1 auswärts gewinnen. Dadurch hat man nun einen acht Punktepolster auf Rang drei und sogar ein neun Punkte Vorsprung auf Rang vier und sollte langsam für die 2.Bundesliga planen können.
  • Trainer Härtel zeigte sich nach dem dritten Sieg in Folge sehr zufrieden. “Das war ein wichtiges Spiel . Wir müssen aber schon noch einigen Widerstand brechen, um unseren Traum vom Aufstieg wahrzumachen, als Nächstes jetzt in Jena.
  • Kapitän und Goalgetter Christian Beck sieht den Aufstieg nicht mehr gefährdet. “Wenn wir das aus der Hand geben, können wir aufhören mit dem Fußballspielen.
  • Trainer Härtel hat bereits angekündigt erneut seinem Ersatztorwart Brunst eine Einsatzchance zu geben. Gegen Wehen Wiesbaden stand er für den verletzten Stammtorwart Glinker(nun wieder fit) im Tor. Beim 1:2 Gegentreffer sah er sehr unglücklich aus und leitete das Tor von Schäffler mit einer verunglückten Parade selbst ein. Ansonsten zeigte er auch einige gute Paraden und soll sich nun erneut bewähren.

Verletzte Spieler: Niemeyer (Aufbautraining), Schiller (Aufbautraining), Weil (Oberschenkelprobleme), T. Chahed (Aufbautraining), G. Müller (Kniereizung), J. Düker (Muskelfaserriss an der Hüfte)

Gesperrte Spieler: Sowislo (5.te Gelbe Karte)

Weitere Fakten:
  • H2H: 0-1-5 Magdeburg ist im H2H unbesiegt und gewann die letzten fünf direkten Duellen
  • Das Hinspiel gewann Magdeburg souverän 2:0
Voraussichtliches Lineup:
  • 22 Jo Coppers
  • 2 Florian Brügmann
  • 15 Marius Grösch
  • 4 Justin Gerlach
  • 3 Guillaume Cros
  • 8 Maximilian Wolfram
  • 26 Kevin Pannewitz
  • 9 Rene Eckhardt
  • 20 Friat Sucsuz
  • 11 Manfred Starke
  • 27 Julian Günther-Schmidt
  • 30 Alexander Brunst
  • 14 Steffen Schäfer
  • 22 Andre Hainault
  • 10 Nico Hamman
  • 16 Nils Butzen
  • 6 Björn Rother
  • 13 Dennis Erdmann
  • 15 Tobias Schwede
  • 9 Marcel Costly
  • 11 Christian Beck
  • 8 Philip Türpitz
Substitute
  • 5 Matthias Kühne
  • 23 Sören Eismann
  • 19 Florian Dietz
  • 6 Jan Löhmannsreben
  • 21 Julius Düker
  • 37 Richard Weil
  • 3 Christopher Handke
  • 18 Florian Pick

 


Wettempfehlung und Prognose unseres Autors:

Jena hat durch den zweiten Heimsieg in Folge den Klassenerhalt bereits frühzeitig eingetütet und kann die Saison entspannt ausklingen lassen. Magdeburg trifft nach zwei Siegen in den Topspielen gegen Karlsruhe und Wehen Wiesbaden nun zum Ostderby in Jena an. Sicherlich dürfte etwas rotiert werden und die Heimstärke von Jena ist sehr beachtlich. Dennoch ist Magdeburg hier klarer Favorit und sollte hier mindestens einen Punkt holen und eine offensive Partie führen. Im H2H ist man noch ungeschlagen gegen Jena und das sollte auch so bleiben

Mein Tipp: Sieg Magdeburg@ 1.9

Einsatzempfehlung 3/10

Direkter Wett-Link zum Spiel Hier klicken und gewinnen


Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
Kevin Kauß
Ist passionierter Fussballfan und verfolgt insbesondere den deutschen Fussball sehr intensiv und detailliert. Mit ambitionierten Sportwetten habe ich 2013 angefangen und dort in verschiedenen Wettforen und Wettportalen positive Erfahrungen gemacht und seitdem fast täglich Spiele analysiert und auch mit der Community in diversen Wett-Blogs geteilt. Es gilt immer die aktuellen Teamnews (Kicker, Sky, lokale Berichterstattung) und Spiele-Highlights zu bewerten und dementsprechend einen Vorsprung gegenüber den Buchmachern zu erarbeiten um diese auch langfristig zu schlagen. Dies ist mir seit 2013 eigentlich konstant gelungen und konnte so kontinuierlich dauerhafte Wettgewinne einfahren. Mittlerweile habe ich mich auf die 3.Liga und die Regionalligen spezialisiert und dort einen Vorsprung gegenüber den Buchmachern erarbeitet. Viel Erfolg mit meinen Analysen und Tipps zu den Spielen!